Noch mehr passende Jobs einfach per Mail erhalten

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist bereits abgelaufen.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil auf academics.de.

Head
In der Fakultät 3 - Wirtschaftswissenschaft - Schumpeter School of Business and Economics am WIB (Wuppertaler Institut für Bildungsökonomische Forschung) ist ab sofort, zunächst befristet auf drei Jahre, die Stelle einer/eine
Wissenschaftlichen Mitarbeiterin /
Wissenschaftlichen Mitarbeiters
mit 100 % der tariflichen Arbeitszeit zu besetzen.
Stellenwert: E 13 TV-L
Fachliche und persönliche Einstellungsvoraussetzungen:
  • Abgeschlossenes Universitätsstudium (Master oder vergleichbar) und gerne auch Promotion in Wirtschaftswissenschaft, Soziologie, Psychologie oder Erziehungswissenschaft
  • Erfahrung in der Anwendung mikroökonometrischer bzw. statistischer Auswertungsmethoden zur Identifikation kausaler Effekte aus Beobachtungsdaten
  • Erfahrung in der eigenständigen Aufbereitung und Auswertung komplexer Datensätze
  • Sehr gute Englischkenntnisse
Aufgaben und Anforderungen:
Gesucht wird ein/eine (promovierte/-r) Wissenschaftler/-in zur Mitarbeit an einem DFG geförderten Forschungsprojekt zur empirischen Bildungs­ökonomik: „Segregation, Peer-Effekte und frühkindliche Kompetenz­entwicklung“. Ziel ist die Erforschung der Effekte der ethnischen und sozialen Zusammensetzung im Kindergarten auf die Kompetenzentwicklung von Kindern. Dabei wird ein Schwerpunkt der Untersuchung auf Kindern mit Migrationshintergrund liegen. Weitere Informationen zum Projekt unter: http://www.wib.uni-wuppertal.de/de/forschung/projekte/peer-effekte-und-segregation.html
Neben der Arbeit am genannten Forschungsprojekt ist eine Mitarbeit in anderen Projekten des Instituts erwünscht und die Entwicklung und Bearbeitung neuer Projekte wird unterstützt. Informationen zum Institut finden sich unter: http://www.wib.uni-wuppertal.de/de.html
Aufgaben:
  • Unterstützung der Projektleiter Prof. Dr. Hendrik Jürges und Prof. Dr. Kerstin Schneider in allen wissenschaftlichen und administrativen Belangen, z. B. bei der Abfassung von Projektberichten und Folgeanträgen
  • Mitarbeit bei Datensammlung, -aufbereitung und -auswertung
  • Selbstständige Bearbeitung von projektbezogenen Forschungsfragen, auch zum Zwecke der wissenschaftlichen Weiterqualifikation
  • Aufbereitung der Forschungsergebnisse in Form von Ergebnispräsentationen auf nationalen und internationalen Fachtagungen sowie Beiträgen in internationalen Fachzeitschriften
Es handelt sich um eine Qualifizierungsstelle im Sinne des Wissen­schaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG), die zur Förderung der wissen­schaftlichen oder künstlerischen Qualifizierung besetzt werden kann.
Die Laufzeit des Arbeitsvertrages wird der angestrebten wissenschaftlichen Qualifizierung angemessen gestaltet.
Kennziffer: 16204
Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen, unter Angabe der Kennziffer, zu richten an die Bergische Universität Wuppertal, Fakultät 3, WIB, Prof. Dr. Kerstin Schneider, 42097 Wuppertal oder (in einer PDF-Datei) auf elektronischem Wege an: schneider@wiwi.uni-wuppertal.de
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Rechte der Schwerbehinderten, bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt zu werden, bleiben unberührt.
Bewerbungsfrist: 10.03.2017

Bewerbungsschluss: 10.03.2017
Bewerbungsschluss: 10.03.2017 Erschienen auf academics.de am 15.02.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics