Noch mehr passende Jobs einfach per Mail erhalten

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist bereits abgelaufen.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil auf academics.de.



An der Universität Koblenz-Landau ist im Projekt MoSAiK im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

wissenschaftliche Mitarbeiterin/wissenschaftlicher Mitarbeiter
(Postdoc, 1,0 EGr. 13 TV-L, Kennziffer 119/2017)

in der Gesamtevaluation am Campus Landau befristet bis zum 31.12.2021.

Die befristete Einstellung erfolgt auf der Grundlage der Regelungen des Gesetzes über befristete Arbeitsverträge in der Wissenschaft (WissZeitVG).

Projektbeschreibung:
Das Projekt MoSAiK (Modulare Schulpraxiseinbindung als Ausgangspunkt zur individuellen Kompetenzentwicklung) dient der Verbesserung der Lehrerbildung und umfasst vier Schwerpunkte, die durch ein Zentralprojekt koordiniert, betreut und evaluiert werden. Die Schwerpunkte gliedern sich in Teilprojekte, die unterschiedliche Maßnahmen und Strategien erarbeiten, umsetzen und evaluieren, um schulpraktische Elemente, Inklusion und evidenzbasierte Unterrichtsentwicklung umzusetzen.

Aufgabenschwerpunkte:
Die Stelleninhaberinnen/Stelleninhaber setzen sich engagiert für die Zielerreichung im Gesamtprojekt ein, nehmen aktiv an den interdisziplinären Projekttreffen teil und stellen ihre Forschungsergebnisse (inter-)national auf Fachtagungen sowie in entsprechenden Publikationen vor.

Die vollständigen, stellenspezifischen Ausschreibungstexte entnehmen Sie bitte der Homepage der Universität Koblenz-Landau.
Bewerberinnen/Bewerber senden ihre Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer in elektronischer Form als .pdf (in einer Datei) an: bewerbung@uni-koblenz-landau.de.

www.uni-ko-ld.de/karriere

Erschienen in DIE ZEIT vom 10.08.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics