Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden
Logo
Die Medizinische Fakultät Carl Gustav Carus der Technischen Universität Dresden deckt das gesamte Spektrum der ärztlichen und zahnärztlichen Ausbildung ab. Über 2.000 Studierende werden in den Studiengängen Medizin und Zahnmedizin sowie den Masterstudiengängen Public Health und Medical Radiation Sciences auf höchstem Niveau unterrichtet. Das Medizinische Interprofessionelle Trainingszentrum (MITZ) nimmt bei der praktischen Ausbildung von Studierenden der Humanmedizin und der Zahnmedizin eine Schlüsselposition ein. Basierend auf den beiden Säulen „Skills Lab“ und dem Programm „Standardisierte Patienten“ wird ein Längsschnittcurriculum zur Vermittlung manueller Basisfertigkeiten sowie kommunikativer und sozialer Kompetenzen realisiert. In den Trainingseinheiten für alle Semester werden spätere Mediziner und Zahnmediziner, angeleitet durch studentische Tutoren sowie ärztlich und psychologisch supervidiert, in ihren ärztlichen Kompetenzen gestärkt und auf ihre Rolle als „medizinische Experten“ vorbereitet.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist eine Stelle als

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in

im Medizinisch-Interprofessionellen Trainingszentrum (MITZ)

in Teilzeitbeschäftigung, befristet für zunächst 24 Monate zu besetzen.

Ihr Aufgabengebiet umfasst die interdisziplinäre und interprofessionelle, didaktische, inhaltliche und organisatorische Entwicklung von Lehrangeboten, die Sie z. T. auch selbst durchführen. Als wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in sind Sie an der inhaltlichen und fachlichen Konzeption, der Qualitätssicherung, der wissenschaftlichen Begleitung, dem Auf- und Ausbau von Kooperationen sowie der Entwicklung moderner Curricula tätig, die in Richtung E-Teaching zu entwickeln sind. Im Rahmen von Projektmanagementtätigkeiten entwickeln Sie neue Lehr- und Prüfungsformate. Sie sind für Lehr­projekte und Lehrbegleitforschung verantwortlich und koordinieren deren wissenschaftliche Bearbeitung. Auf der Grund­lage moderner Lehrforschung und Lehrmethodik entwickeln Sie langfristige und nachhaltige Strategien zur Weiter­entwicklung des MITZ. Idealerweise sind Sie mit den modernen Methoden der Öffentlichkeitsarbeit und der E-Learning-Entwicklung vertraut und bringen umfangreiche statistische und technische Kenntnisse zur Umsetzung mit.

Ihr Profil:
  • abgeschlossenes Hochschulstudium in Human- oder Zahnmedizin, Soziologie, Psychologie, Pädagogik, Gesund­heits­management, Kommunikationswissenschaft, Lebenswissenschaften oder verwandten Disziplinen
  • Erfahrung in wissenschaftlicher Projektarbeit, Hochschulentwicklung und -verwaltung
  • gute Kenntnisse im Bereich (Medizin-)Didaktik, E-Learning, Öffentlichkeitsarbeit, Statistik und Lehrforschung und der dabei üblicherweise eingesetzten Software
  • Interesse an Forschung im Bereich Lehre
  • Erfahrung in der Vermittlung kommunikativer Kompetenzen
  • sehr gutes Kommunikationsvermögen und die Fähigkeit, in einem interprofessionellen Team zu arbeiten
  • Freude an der Arbeit mit Studierenden
  • Einsatzbereitschaft, Zuverlässigkeit, Flexibilität, Eigenständigkeit
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zur:
  • Tätigkeit in der medizinisch führenden Forschung, Lehre und Krankenversorgung verbunden mit einem hoch spezia­li­sierten Arbeitsumfeld
  • Umsetzung von eigenen Ideen und der Arbeit in einem innovativen interdisziplinären Team
  • Vereinbarung von flexiblen Arbeitszeiten, um die Verbindung von Familie und Beruf in die Realität umzusetzen
  • Betreuung Ihrer Kinder durch Partnerschaften mit Kindereinrichtungen in der Nähe des Universitätsklinikums
  • Nutzung von betrieblichen Präventionsangeboten, Kursen und Fitness in unserem Gesundheitszentrum Carus Vital
  • Vorsorge für die Zeit nach der aktiven Berufstätigkeit in Form einer betrieblichen Altersvorsorge
  • berufsorientierten Fort- und Weiterbildung mit individueller Planung Ihrer beruflichen Karriere
Schwerbehinderte sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Wir bitten Sie, vorzugsweise unser Online-Bewerbungsformular unter Angabe der Kennziffer RLE0917891 zu nutzen, um so den Personalauswahlprozess schneller und effektiver zu gestalten. Selbstverständlich bearbeiten wir auch Ihre schriftlichen Bewerbungen, ohne dass Ihnen dadurch Nachteile entstehen. Senden Sie uns bitte Ihre aussagefähigen Bewerbungs­unterlagen bis zum 15.11.2017.

Ihr Ansprechpartner bei Rückfragen:
Frau Dr. Susanne Lerm unter 0351-458-2828 oder per E-Mail: susanne.lerm@uniklinikum-dresden.de
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden

Bewerbungsschluss: 15.11.2017
Bewerbungsschluss: 15.11.2017 Erschienen auf academics.de am 05.10.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics