Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

Universität der Bundeswehr München
logo
Am Institut für Raumfahrtechnik und Weltraumnutzung sind zwei Stellen vorerst befristet auf zwei Jahre als
bild

Wissenschaftliche Mitarbeiterin/
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

(Entgeltgruppe E13 TVöD)

zu besetzen.

Unbemannte Luftfahrzeuge, Smartphones, „Augmented Reality“ oder autonome Fahrzeuge sind einige von vielen zukünftigen Anwendungen, die zentimetergenaue Positionierung in vielfältigen Umgebungen verlangen. Über ein besseres Verständnis der Interaktion von GNSS-Signalen, inertialen und anderen Sensoren in realistischen Bedingungen sollen innovative Lösungen entwickelt sowie das Europäische Navigationssystem Galileo dahingehend optimiert werden.

Um die hochqualifizierte Forschung auf diesem Gebiet mit neuen Impulsen zu versehen, baut die Universität der Bundeswehr München ein GNSS/INS-Navigationslabor auf und sucht Sie.

Ihre Aufgaben sind aus dem Bereich von:
  • Konzeption und Entwicklung nachgebildeter Satelliten über UAVs
  • Entwicklung von Prototypempfängern für verschiedene Anwendungsbereiche
  • Erarbeitung von Prozeduren für den Betrieb des Labors
  • Einbindung des Labors in den Lehrbetrieb und Mitarbeit in der Lehre
  • Identifikation von spezifischen Fragestellungen, Mitarbeit bei der Projektakquisition, Publikation von Forschungsergebnissen
Ihr Profil:
  • Master-Abschluss in Luft- und Raumfahrttechnik, Nachrichtentechnik, Geodäsie, Physik oder Computerwissenschaften
  • Programmierkenntnisse (MATLAB und C), mathematisches Talent und Interesse am Aufbau komplexer Systeme
  • Team- sowie Präsentations- und kommunikative Fähigkeiten
  • Vorkenntnisse im Bereich der Navigation und Positionierung sind von Vorteil
Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben.

Die Universität ist bestrebt, den Anteil an Frauen zu erhöhen. Deshalb sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation besonders berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen - bevorzugt per E-Mail - bis zum 01.12.2016 an thomas.pany@unibw.de.

Bewerbungsschluss: 01.12.2016
Bewerbungsschluss: 01.12.2016 Erschienen auf academics.de am 08.11.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote