Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

Technische Universität Berlin
TU Berlin Logo TU Berlin
Bei der Technischen Universität Berlin ist/sind folgende Stelle/n zu besetzen:

Wiss. Mitarbeiter/in - Entgeltgruppe 14 TV-L Berliner Hochschulen

Teilzeitbeschäftigung ist ggf. möglich
Im Rahmen des Einsteinzentrums für Mathematik Berlin ECMath ist am Institut für Mathematik der TU Berlin vom 1.1.2017 bis zum 31.5.2017 eine Stelle als Leiter/in der Nachwuchsgruppe „Optimierung unter Unsicherheit“ nach E14 TV-L im Bereich der Algorithmischen Diskreten Mathematik zu besetzen. Unter dem Vorbehalt der Mittelbewilligung ist eine Verlängerung über den 31.5.2017 hinaus auf insgesamt 3 Jahre angestrebt, abhängig von der Bewilligung der ECMath-Verlängerungsphase durch die Einstein Stiftung Berlin. Es besteht weiterhin die Absicht, die Nachwuchsgruppe im Falle einer Bewilligung im Rahmen der künftigen Exzellenzinitiative über den 31.12.2019 hinaus für weitere 3 Jahre zu verlängern.
Als Ausstattung ist eine volle Mitarbeiterstelle nach E13 TV-L ab 1.6.2017 vorgesehen.
Fakultät II - Institut für Mathematik
Kennziffer: II-521/16 (besetzbar ab 01.01.2017 / befristet bis 31.05.2017 / Bewerbungsfristende 28.10.2016)
Aufgabenbeschreibung: Die Algorithmische Diskrete Mathematik nimmt eine Schlüsselstellung als Verbindungsmitglied zwischen Mathematik, Informatik und Anwendungen in Wirtschaft und Industrie ein. Der Leiter/die Leiterin der ECMath Nachwuchsgruppe soll in der Algorithmischen Diskreten Mathematik ausge­wiesen sein, mit deutlichen Bezügen zur Diskreten Optimierung und zu der Innovation Area „Mathematics in Metropolitan Infrastructure“ des ECMath. Gewünschte Forschungsgebiete sind die Optimierung unter Unsicherheit, die Robuste Optimierung und die Algorithmische Spieltheorie. Der/Die Kandidat/in sollte sowohl an der Zusammenarbeit mit anderen wissenschaftlichen Disziplinen als auch der Industrie und Wirtschafts­unternehmen interessiert sein.
Erwartete Qualifikationen: Erfolgreich abgeschlossene Promotion in Mathematik oder einem verwandten Gebiet. Es werden Nachwuchswissenschaftler/innen gesucht, die ihre wissenschaftliche Unabhängigkeit belegt haben und im Begriff sind, ein eigenes Forschungsprogramm aufzubauen. Die intensive Teilnahme an der Selbstorganisation des ECMath und an der wissenschaftlichen Ausbildung von Nachwuchswissen­schaftlern wird erwartet.
Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer mit den üblichen Unterlagen an die Technische Universität Berlin – Der Präsident –, Fakultät II, Institut für Mathematik, Prof. Dr. Skutella, Sekr. MA 3-1, Straße des 17. Juni 136, 10623 Berlin.
Zur Wahrung der Chancengleichheit zwischen Männern und Frauen sind Bewerbungen von Frauen mit der jeweiligen Qualifikation ausdrücklich erwünscht.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Aus Kostengründen werden die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt. Bitte
reichen Sie nur Kopien ein.
Die Stellenausschreibung ist auch im Internet abrufbar unter
http://www.personalabteilung.tu-berlin.de/menue/jobs/. Logo

Bewerbungsschluss: 28.10.2016
Bewerbungsschluss: 28.10.2016 Erschienen auf academics.de am 04.10.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics