Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

Universität zu Lübeck
Logo

Am Institute of Mathematics and Image Computing der Universität zu Lübeck ist eine Stelle eines/einer

wissenschaftlichen Mitarbeiters / Mitarbeiterin
(E 14 TV-L)

schnellstmöglichst zu besetzen. Die Stelle ist dem BMBF-For­schungsprojekt „Dynamische Medizinische Bildgebung: Modellierung und Analyse medizinischer Daten für verbesserte Diagnose, Über­wachung und Arzneimittelentwicklung (MED4D)“ zugeordnet und zunächst befristet bis zum 30. November 2019.
MED4D ist ein Verbundprojekt zum Dynamical Imaging der Universi­täten Bochum, Lübeck und Münster. Das Ziel ist die Entwicklung und Erforschung mathematischer Modelle zur Analyse medizinischer 4-D-Bilddaten. Konkret geht es um Modelle zur Bewegungskorrektur und zur Beschreibung von Dynamik und deren Rückführung auf klinisch relevante Parameter.
Wir erwarten von Ihnen eine Promotion in Mathematik oder einem verwandten Fach und einen starken Hintergrund in den Bereichen Bildverabeitung, gewöhnlicher und partieller Differenzialgleichungen, Optimierung oder mathematischer Modellierung.
Zu Ihren Aufgaben im Rahmen des Projekts gehören unter anderem die Analyse und Implementierung von parametrisierten dynamischen Modellen und Bewegungsmodellen sowie deren Kopplung. Weiter erhalten Sie die Möglichkeit, sich in den Bereichen Lehre und Betreuung von Qualifizierungsarbeiten zu profilieren. Es wird eine rege Publikati­ons­leistung auf internationalem Niveau erwartet.
Das Institute of Mathematics and Image Computing beschäftigt sich mit mathematischen Fragestellungen (Optimierung, Partielle Differen­zial­gleichungen, Variationsrechnung) im Umfeld der medizinischen Bildverarbeitung und bietet Ihnen damit ein ideales Forschungsumfeld. Weiter ist das Institut auch mit Fraunhofer MEVIS am Standort Lübeck assoziiert. Diese besondere Konstellation bietet hervorragende internationale sowie auch regionale Kooperationsmöglichkeiten.
In einem freundlichen und aufgeschlossenen Arbeitsklima finden Sie bei uns eine sehr gut ausgestattete technische Infrastruktur sowie exzellente fachliche und persönliche Gestaltungs- und Entwick­lungs­möglichkeiten.
Fragen zu dieser Position beantwortet gern Herr
Jan Modersitzki, Telefon +49 451 3101-6100.
Die Eingruppierung erfolgt nach Maßgabe der Tarifautomatik bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 14 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Eine endgültige Stellenbewertung bleibt vorbehalten.
Die Universität setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Die Hochschule ist bestrebt, ein Gleichgewicht zwischen weiblichen und männlichen Beschäftigten in der Hochschule zu erreichen. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.
Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten hiervon abzusehen.
Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrations­hintergrund bei uns bewerben.
Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden bis spätestens 31.10.2016 (Posteingang) unter Angabe der Kennziffer 1055/16 erbeten an:
Universität zu Lübeck - Der Präsident - Dezernat Personal - Ratzeburger Allee 160 - 23562 Lübeck

Bewerbungsschluss: 31.10.2016
Bewerbungsschluss: 31.10.2016 Erschienen auf academics.de am 06.10.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote