Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

Universität Bremen
An der Universität Bremen ist im Fachbereich Produktions­technik - Maschinenbau und Verfahrenstechnik im Rahmen eines von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Projekts zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines/einer

Wissenschaftlichen
Mitarbeiters/Mitarbeiterin

EG TVL 13
für das Aufgabengebiet Technische Mechanik mit dem Schwer­punkt Werkstoffmechanik zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre (Laufzeit des Projekts) befristet. Die Universität Bremen beabsichtigt, den Anteil von Frauen im Wissenschaftsbereich zu erhöhen, und fordert deshalb Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben.
Die Aufgabenbereiche der Stelle umfassen konventionelle Festigkeitsberechnungen mit der Methode der Finiten Ele­mente, bruchmechanische Untersuchungen sowie die Ent­wicklung von Materialmodellen zur Berechnung der Lebens­dauer von Proben und Bauteilen mit Fehlstellen unter Berücksichtigung von Eigenspannungen.
Anforderungen:
  • Abgeschlossenes Universitätsstudium (Master, Diplom) im Maschinenbau, Bauingenieurwesen, in der Mechanik oder Technomathematik
  • Solide Grundkenntnisse in der Kontinuumsmechanik
  • Programmierkenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit der Finiten-Elemente-Methode
  • Bereitschaft zur engen Zusammenarbeit mit Werkstoff­wissenschaftlern/ Werkstoffwissenschaftlerinnen
Es wird darauf hingewiesen, dass die Universität die Voraussetzungen für familienfreundliche Arbeitsbedingungen geschaffen hat. Schwerbehinderten Bewerberinnen/ Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben. Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund werden begrüßt.
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind unter der Angabe der Kennziffer A245/16 bis zum 23.11.2016 zu richten an
Universität Bremen
Fachbereich 04
Postfach 330 440
28334 Bremen
Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien (keine Mappen) einzureichen, da wir sie nicht zurücksenden können; sie werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

Bewerbungsschluss: 23.11.2016
Bewerbungsschluss: 23.11.2016 Erschienen auf academics.de am 17.10.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics