Noch mehr passende Jobs einfach per Mail erhalten
Logo
Das Deutsche Institut für Entwicklungspolitik (DIE) zählt zu den international führenden entwicklungspolitischen Forschungsinstituten. Es trägt durch exzellente Forschung, Beratung und Ausbildung dazu bei, Antworten auf globale Zukunftsfragen zu finden.
Für ein BMZ-finanziertes Forschungs- und Beratungsvorhaben über „Wachstum, Umwelt, Ungleichheit: Governance zur Umsetzung der 2030 Agenda“ suchen wir unter Vorbehalt der endgültigen Finanzierungszusage ab dem 01.07.2017 befristet bis zum 31.12.2019 eine/n

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in

Vollzeit (39 Std./Wo.), EGr. 13/14 TVöD je nach Qualifikation
Kennziffer 2017-II-02

Die gesuchte Person soll als Mitglied eines interdisziplinären Teams der Frage nachgehen, ob und wie es gelingen kann, die Wohlfahrt insbesondere in Entwicklungsländern deutlich zu verbessern und zugleich vom Ressourcenverbrauch und Emissionen zu entkoppeln. Dies beinhaltet zum einen eine gründliche Reflexion von Wohlfahrtszielen, zum anderen eine empirische Analyse technologisch-institutioneller Möglichkeiten zur Entkoppelung. Bewerber/innen sollen hierzu forschen, publizieren und das BMZ in Bezug auf praktische Umsetzung der Ergebnisse beraten.
Voraussetzungen und Qualifikationen:
  • mit sehr guten Noten abgeschlossenes Studium aus dem Bereich der Sozialwissenschaften, vorzugsweise der Wirtschaftswissenschaften, erfolgreich abgeschlossene Promotion erwünscht;
  • vertiefte Kenntnisse und Forschungserfahrung in wenigstens einem der folgenden Bereiche: Technologieentwicklung; Theorien sozialen Wandels;
  • Beherrschung quantitativer Methoden (Ökonometrie, Modellierung) ist von Vorteil;
  • Kommunikationsstärke, Teamfähigkeit;
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, Kenntnisse einer weiteren internationalen Verkehrssprache;
  • Forschungserfahrung in Entwicklungsländern ist von Vorteil;
  • Bereitschaft zu Dienstreisen ins europäische und außereuropäische Ausland;
  • Tropentauglichkeit.
Das DIE bietet in einem familienfreundlichen Umfeld einen interessanten Arbeitsplatz an der Schnittstelle von Forschung und Politikberatung mit vielfältigen Möglichkeiten zur Teilhabe an internationalen Diskursen, politischen Prozessen und Forschungs­vorhaben.
Da das DIE um eine Erhöhung des Frauenanteils im wissenschaftlichen Stab bemüht ist, lädt es qualifizierte Frauen besonders ein, sich zu bewerben. Schwer­be­hin­derte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.
Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Dr. Mario Negre.
Bewerbungen unter Angabe der Kennziffer 2017-II-02 mit ausführlichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, relevante Zeugnisse) werden, gerne auch per E-Mail, bis zum 12.05.2017 erbeten an:
Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE)
Tulpenfeld 6 · 53113 Bonn
Telefon +49 (0)228 94927-0 · DIE@die-gdi.de
www.die-gdi.de · www.facebook.com/DIE.Bonn Logo

Bewerbungsschluss: 12.05.2017
Bewerbungsschluss: 12.05.2017 Erschienen auf academics.de am 19.04.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics