Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 

Akademie der Wissenschaften des Landes Baden-Württemberg


Die Heidelberger Akademie der Wissenschaften ist eine außeruniversitäre Forschungseinrichtung auf dem Gebiet kultur- und geistesgeschichtlicher Grundlagenforschung mit mehr als zwanzig Forschungsprojekten und über 200 Beschäftigten.

Für die Geschäftsstelle suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Wissenschaftliche/n Referentin/en

(in Vollzeit)


Das Aufgabengebiet umfasst die Beratung von Antragstellern für Neuvorhaben sowie die Betreuung der Forschungsvorhaben im Akademienprogramm und aller übrigen (Drittmittel-)Projekte. Dabei liegt ein besonderer Schwerpunkt auf den Aktivitäten im Bereich "Digital Humanities" und Umsetzung der Digitalisierungsstrategie der Akademie insgesamt. Zu den Aufgaben gehören ferner die Koordinierung der Konzeption und Erstellung vonDatenbanken sowie die Unterstützung des Geschäftsführers im Qualitäts- und Projektmanagement der wissenschaftlichen Projekte. Weitere Aufgaben betreffen die Zusammenarbeit mit der Akademienunion und anderen Drittmittelgebern sowie die Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen.

Voraussetzung für die Einstellung sind ein abgeschlossenes Universitätsstudium sowie nachgewiesene Kenntnisse im Bereich der Informationstechnologie (Digitalisierung und/oder Scientific Computing). Promotion und Erfahrung in der Wissenschaftsorganisation sind erwünscht, eine hohe konzeptionelle, organisatorische und soziale Kompetenz sowie ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft werden vorausgesetzt. Verständnis für interdisziplinäre Fragestellungen sowie Kenntnisse im internationalen und deutschen Wissenschaftssystem und im Zuwendungsrecht sind von Vorteil.

Die Stelle ist vorläufig auf zwei Jahre befristet, wird nach Entgeltgruppe 13 TV-L vergütet und ist nicht teilzeitgeeignet. Eine Entfristung ist nach zwei Jahren möglich. Die Heidelberger Akademie der Wissenschaften strebt eine Erhöhung des Frauenanteils in den Bereichen an, in denen sie bisher unterrepräsentiert sind, und bittet deshalb entsprechend qualifizierte Interessentinnen nachdrücklich um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen und Angabe der Kennziffer 03/2017 richten Sie bitte in einem einzigen PDF-Dokument an den Präsidenten der Heidelberger Akademie der Wissenschaften, Prof. Dr. Thomas Holstein, E-Mail: verwaltung@hadw-bw.de. Bewerbungsschluss ist der 5. Juni 2017.

Bewerbungsschluss: 05.06.2017
Bewerbungsschluss: 05.06.2017 Erschienen in DIE ZEIT vom 18.05.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote