Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC)
Logo Max-Delbrück-Centrum
Das Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft (MDC) ist ein vom Bund und vom Land Berlin finanziertes Forschungszentrum und Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren.
Das MDC gehört zu den international führenden biomedizinischen Forschungszentren. Es betreibt inter­dis­zip­li­näre Grundlagenforschung mit dem Ziel, die molekularen Grundlagen von Krankheit und Gesundheit zu verstehen und diese Erkenntnisse auf möglichst direktem Weg in die klinische Anwen­dung zu bringen. Die Wissenschaftler/innen des MDC arbeiten eng mit den Berliner Universitäten, der Charite – Universitätsmedizin Berlin und anderen Forschungseinrichtungen zusammen. Im Rahmen des Berlin Institute of Health (BIH) haben das MDC und die Charité ihre translationale Zusammen­arbeit institutionalisiert. Das MDC hat ca. 1.100 Mitarbeiter und verfügt über ein jährliches Budget von ca. 100 Mio. Euro, einschließlich Drittmittel.
Das Team des Wissenschaftlichen Vorstandes des MDC sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Wissenschaftliche/n Referenten/-in

mit abgeschlossenem Studium und Promotion, vorzugsweise in den Lebenswissenschaften oder in der Medizin. Erfahrung im Wissenschaftsmanagement ist wünschenswert.
Sie übernehmen konzeptionelle und organisatorische Aufgaben im Vorstandsteam, unterstützen bei der Vorbereitung und Koordination von Entscheidungsprozessen und wirken an der strategischen Ent­wick­lung des Zentrums mit. Sie sollten ausgeprägte analytische Fähigkeiten besitzen, sich rasch in unterschiedliche Themenbereiche einarbeiten können und über ausgezeichnete Englisch­kennt­nisse verfügen. Dazu sollten Sie in der Lage sein, längere Texte in deutscher und englischer Sprache zu verfassen und Vorträge vorzubereiten. Sie sollten eine strukturierte Vergehensweise haben, selbstständig arbeiten, proaktiv kommunizieren und teamorientiert sein. Wenn Sie flexibel und belastbar sind, passen Sie gut in unser Team.
Wir bieten eine äußerst interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit. Die Dotierung erfolgt nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (E 13 TVöD/Bund). Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet.
Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Das MDC strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf.
Nähere Auskünfte über die Aufgaben erteilt:
Dr. Gesa Schäfer, Telefon: (030) 9406 4268, E-Mail: gesa.schaefer@mdc-berlin.de
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen sowie zwei Referenzen ausschließlich elektronisch, da eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen nicht erfolgt, in einer PDF-Datei (nicht größer als 5 MB) bis zum 23. September 2016 unter Angabe der Reg.-Nr. 10719/2016 an:

Bewerbungsschluss: 23.09.2016
Bewerbungsschluss: 23.09.2016 Erschienen auf academics.de am 09.09.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote