Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Absagen auf Bewerbungen im Mittelbau wegen untypischen Werdegangs?

Absagen auf Bewerbungen im Mittelbau wegen untypischen Werdegangs?© TommL - iStockphoto.com

Ich lese mit viel Freude und Aufmerksamkeit Ihre Artikel und Antworten, wenn ich nach neuen Stellen suche, auf die ich mich bewerben könnte.

Heute möchte ich Ihren Experten selbst eine Frage stellen, die ggf. auch andere Mitglieder interessieren könnte. Ich habe nach meinem Abitur zunächst eine Ausbildung bei der Bundeswehr durchlaufen und dort als Besatzungsangehöriger Tornados und andere Luftfahrzeuge geflogen. Nach Ende meiner Verpflichtungszeit habe ich dann in den USA in der Industrie gearbeitet, meist in Führungspositionen, und habe nebenbei meinen Bachelor- und Master-Abschluss im Bereich Business/Economics gemacht.

Anschließend habe ich mich selbstständig gemacht und war an der Gründung von mehreren Firmen beteiligt, hauptsächlich in den USA. Nun stehe ich kurz vor dem Abschluss meines PhD in Leadership.

Seit nunmehr 6 Monaten bewerbe ich mich auf Stellenausschreibungen bei academics.de und anderen Quellen. Ich dachte ursprünglich, dass meine Qualifikationen und praktischen Erfahrungen aus Militär, Wirtschaft, und Selbstständigkeit für Hochschulen besonders interessant sein würden. Da ich ca. 15 Jahre in den USA gelebt, gearbeitet, unterrichtet, und Abschlüsse erworben habe, kann ich sowohl in Deutsch als auch in Englisch auf jedem Niveau arbeiten und unterrichten. Es ist mir - bislang als Gast-Dozent - immer eine große Freude, Studenten Wissen zu vermitteln.

Meine Bewerbungen haben bislang nur zu Absagen geführt, trotzdem ich überall lese, dass man qualifizierte Leute braucht, die in der Bildung tätig werden wollen.

Ist meine ungewöhnliche Karriere und die Tatsache, dass ich erst gelernt, praktisch gearbeitet, geführt und entwickelt habe, bevor ich mich auf meine akademische Vertiefung konzentriert habe, heute das Hindernis, das dazu führt, dass ich von den Universitäten in Europa, an denen ich mich bislang beworben habe, Absagen bekomme? Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar, und ggf. für Hinweise, wie ich eventuell doch noch die Chance bekommen könnte, Menschen dabei zu helfen, zu lernen und Erfolg zu haben.

Die Antwort des DHV-Expertenteams: Es ist bedauerlich, dass Sie trotz Ihres interessanten Lebenslaufes und breiten Qualifikation noch nicht in der Lage waren, sich erfolgreich auf eine Mittelbaustelle zu bewerben. Es ist zu bedenken, dass Ihr bisheriger Werdegang und auch Ihre Qualifikationsmerkmale sehr interessant sind, sicherlich aber - wie Sie zu Recht ausführen - nicht dem typischen Werdegang an der Hochschule entsprechen.

Möglicherweise hat sich einfach bisher noch keine Hochschule gefunden, die Ihre Bewerbung entsprechend wertschätzend begutachtet hat. Möglicherweise ist dies nur eine Frage der Zeit. Allerdings muss man auch darüber nachdenken, ob Sie möglicherweise zu hochqualifiziert sind für eine Mittelbaustelle an der Hochschule. An der Hochschule sollen Mittelbau-Mitarbeiter sich promovieren oder habilitieren, also wissenschaftlich selbständig tätig werden, und darüber hinaus Dienstleistungen für den fachvorgesetzten Professor in Forschung und Lehre erbringen.

Wenn Sie promoviert sind, könnten Sie eigentlich aufgrund Ihrer beruflichen Erfahrung durchaus daran denken, sich auf eine Fachhochschulprofessur zu bewerben, da die Einstellungsvoraussetzung für eine solche Professur ein erfolgreicher Hochschulabschluss, pädagogische Eignung, das Absolvieren einer Promotion und Erfahrung in der Wirtschaft sind. Sie sehen schon an diesem Umstand, dass Sie möglicherweise für die eine oder andere Qualifikationsstelle im Mittelbau schon zu hochqualifiziert sind und sich die einstellende Hochschule fragen könnte, ob Sie sich auf der angebotenen Stelle überhaupt noch qualifizieren können für einen Beruf außerhalb der Hochschule. Nicht jede Qualifikationsstelle in der Hochschule ist für die Qualifizierung für den Professorenberuf gedacht.

Gleichwohl gibt es auch sehr viele Hochschullehrer, die Mitarbeiter mit einem besonderen Lebenslauf wünschen oder gerade auch einmal einen Mittelbau-Mitarbeiter mit erheblichen Erfahrungen in verschiedenen Bereichen und Personalführungserfahrungen dringend suchen.
Ausgewählte Artikel