Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Berufsfelder für die Fächer Deutsch und Englisch?

Welche Berufsfelder kommen mit einem Lehramtsstudium der Fächer Deutsch und Englisch in Frage?© tobestar - stock.xchng

Ich bin 38 Jahre alt und seit 6 Jahren an einer Hauptschule tätig. Ich möchte mich beruflich verändern, weil ich den Schul- und Unterrichtsalltag an dieser Schulform als teilweise sehr bedrückend empfinde. In letzter Zeit bin ich sehr demotiviert und möchte gerne wissen, welche Berufsfelder für mich mit meinem Lehramtstudium für die Fächer Deutsch und Englisch in Frage kämen?

Die Antwort des DHV-Expertenteams: Soweit Sie nach aktuellen Berufsfeldern vor dem Hintergrund Ihrer Qualifikationen sowie Erfahrungen fragen, können wir Ihnen im Rahmen dieses academics Karriereportals leider nicht vollends weiterhelfen.

Insofern können Sie sich bspw. einmal an das entsprechende Hochschulteam Ihrer Agentur für Arbeit wenden, um nähere Informationen bspw. im Hinblick auf andere Schulformen zu erhalten. Soweit Sie eine wissenschaftliche Karriere anstreben, bestünde - je nach Ihrer Fächerkombination - die Möglichkeit, bspw. als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Hochschule tätig zu sein. Insofern müssten Sie jedoch bedenken, dass wissenschaftliche Mitarbeiterstellen häufig sog. Qualifikationsstellen sind, auf denen die Möglichkeit der Promotion gegeben wird. Im Übrigen handelt es sich bei diesen um befristete Stellen. Unbefristete Stellen werden häufig als sog. Funktions- bzw. Dauerstellen ausgeschrieben. Voraussetzung ist hierbei jedoch häufig die Promotion. Wir empfehlen Ihnen vor diesem Hintergrund, einmal den akademischen Stellenmarkt zu beobachten.

Fast jede Hochschule präsentiert sich inzwischen mit ihrem eigenen Stellenmarkt im Internet. Als Beispiel sei nur die Universität Heidelberg genannt, die mit "SCIENCE-JOBS-DE" Stellenausschreibungen von Wissenschaftlern für die Wissenschaft ins Netz stellt. Unter www.academics.de kann man sich, nach Fachbereichen geordnet, über die aktuellen Ausschreibungen der Universitäten informieren.

Der Ausschreibungsdienst des Deutschen Hochschulverbandes stellt seinen Mitgliedern die vollständigen Texte aller Ausschreibungen der vakanten Professorenstellen kostenfrei zur Verfügung. Für Nachwuchswissenschaftler, die sich im Ausland befinden, ist ebenfalls gesorgt: Die German Scholars Organization (GSO) stellt - allerdings nur ihren Mitgliedern - eine Jobbörse mit Stellen in Deutschland zur Verfügung.

Im Printbereich bieten vor allem die Wochenzeitung Die Zeit und die monatlich erscheinende Zeitschrift Forschung & Lehre einen Überblick über den aktuellen akademischen Stellenmarkt.
Ausgewählte Stellenangebote