Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
AICES Graduate School - Header
AICES Graduate School, © AICES Graduate School, © Andreas Hub / laif AICES Graduate School, © AICES Graduate School, ©

Zulassung zur Graduiertenschule AICES

Das Promotionsprogramm AICES steht einer begrenzten Anzahl von besonders hoch qualifizierten Absolventen/innen mit einem fundierten Wissen in ihrem jeweiligen Forschungsbereich offen.

Ideale Kandidaten/innen besitzen einen Bachelor-, Master- oder Diplomabschluss im Bereich Computational Engineering Science, Geowissenschaften, Informatik, Mathematik, Natur- oder Ingenieurwissenschaften. Zudem verfügen sie über sehr gute Englischkenntnisse und eine hohe Qualifikation, belegt durch Zeugniskopien und sonstige Bewerbungsunterlagen.

Bachelorabsolventen/innen, die zunächst die kursbasierte Master-Phase des Programms absolvieren müssen, sollten ihre Bewerbung für das darauffolgende Wintersemester bis zum 01. März und für das Sommersemester bis zum 15. Dezember einreichen. Für Bewerbungen von Absolventen/innen mit Master oder Diplom, die sich für das Promotionsprogramm interessieren, bestehen keine Bewerbungsfristen.

Das Bewerbungsformular finden Sie unter www.aices.rwth-aachen.de/admission. Die Bewerbungsunterlagen müssen auf Englisch ausgefüllt werden. Neben dem Bewerbungsformular benötigen wir folgende Unterlagen, die entweder per E-Mail als PDF oder auf dem Postweg eingereicht werden können:

1. Motivationsschreiben
2. Lebenslauf
3. Drei Empfehlungsschreiben sowie drei ausgefüllte Empfehlungsformulare
4. Nachweis von Englischkenntnissen (TOEFL, IELTS, etc.)
5. Bachelor oder Master- bzw. Diplomurkunde sowie Notenspiegel
6. Bachelorabsolventen/innen, die nicht aus der EU stammen und sich für die Master Phase bewerben möchten, müssen zusätzlich einen allgemeinen oder einen fachbezogenen GRE-Test absolvieren. Aufgrund des breiten Forschungsspektrums von AICES werden fachbezogene GRE-Tests in den folgenden Bereichen akzeptiert: Physik, Mathematik, Informatik, Biochemie, Zellforschung und Molekularbiologie.

Alle aufgenommenen Fast-Track-Studierenden wird während der Masterphase eine einjährige HiWi - Tätigkeit, mit Option auf Verlängerung, zugesichert. In den darauffolgenden drei Jahren der Promotionsphase beträgt das Stipendium € 2.000 monatlich. Es fallen keine Studiengebühren an. Zusätzlich bietet die Graduiertenschule den Doktoranden eine finanzielle Unterstützung für notwendige Forschungsreisen sowie für forschungsrelevante Ausstattungen.

AICES ermutigt insbesondere Frauen zu einem Karriereweg in die Wissenschaft. Weitere Informationen finden Sie unter: www.aices.rwth-aachen.de/gender-diversity

Ausgewählte Artikel