Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bologna-Prozess

Was ist der Bologna-Prozess? Seit wann gibt es den Bologna-Prozess?

Bologna-Prozess
29 europäische Wissenschaftsminister haben sich 1999 in Bologna auf eine Agenda zur Vereinheitlichung aller Studiengänge in Europa verständigt. Auf den Folgekonferenzen ist die Beteiligung auf inzwischen 45 Länder angewachsen. Konkret zielt dies auf ein europaweites Lehren und Forschen in Lernmodulen mit einheitlich genormten und evaluierbaren Standards samt entsprechender Testaufgaben, die per ECTS zertifiziert werden. Hochschulübergreifend und europaweit können sukzessive "Credit-Points" mit den Abschlusszielen Bachelor und Master erworben werden.

Zur Glossar-Übersichtsseite
Mehr zum Bologna-Prozess