Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Einstieg in die Wissenschaft nach dem Studium

Einstieg in die Wissenschaft nach dem Studium© ilbusca - istockphoto.com

Nach dem Abschluss meines Studiums Ende 2009 strebe ich nun eine wissenschaftliche Karriere an, wobei ich derzeit noch in der Wirtschaft beschäftigt bin. Ich beginne gerade, meine Promotion zu planen und dabei stellt sich mir zunächst folgende Frage: Kann ich als Diplom-Kauffrau im Fachbereich Sozialwissenschaften, insbesondere Kulturwissenschaft/interkulturelle Forschung, promovieren, wenn ich dieses als Wahlpflichtfach hatte und auf diesem Gebiet auch meine Diplomarbeit geschrieben und mit sehr gutem Ergebnis abgeschlossen habe?

Ferner stellt sich mir die Frage: Wie kann es nach der Promotion für mich weitergehen? Genauer: Worauf sollte ich vor und während der Promotion achten, um in meinem Forschungsgebiet nach der Promotion in der Wissenschaft auch gefragt zu sein? Ich habe ein wenig Angst, dass ich in der Wissenschaft keine Anstellung finden könnte und ich für die Wirtschaft dann aufgrund mangelnder Berufserfahrung und der sehr speziellen fachlichen Kompetenz für eine Diplom-Kauffrau uninteressant sein könnte.

Die Antwort des DHV-Expertenteams: Leider können wir Ihnen nicht mitteilen, ob die Voraussetzungen gegeben sind, im Fachbereich Sozialwissenschaften mit den von Ihnen genannten Voraussetzungen zu promovieren. Für die Frage, ob eine Promotion in einem bestimmten Fach an einem bestimmten Fachbereich möglich ist, ist allein die einschlägige Promotionsordnung relevant. Unter Umständen können Sie Ihr Vorhaben vorab bereits mit einer Betreuerin bzw. einem Betreuer absprechen.

Wir halten es für notwendig, dass die Zielvorstellungen hinsichtlich Inhalt, Anspruch und Dauer des Promotionsvorhabens mit der Betreuerin bzw. dem Betreuer abgesprochen werden. Dabei sollte klar sein, dass Ihr Ziel darin besteht, nach der Promotion wissenschaftlich zu arbeiten. Dies bedingt zunächst einmal eine entsprechende Benotung der Promotion, unter Umständen - abhängig vom Fach - ein entsprechend attraktives, das heißt nachgefragtes Thema. Diesbezüglich kann Ihnen nur ein geeigneter Fachbetreuer weiterhelfen.

Während der Promotion ist sicher stets danach zu fragen, ob die gesteckten Ziele erreichbar sein werden. Auch wenn das vorrangige Ziel eine Tätigkeit im wissenschaftlichen Bereich sein sollte, sollten nach unserem Dafürhalten Alternativen nicht aus den Augen verloren werden.
Ausgewählte Artikel