Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Forscher auf Achse

 

Wissenschaftler sind mobil: Sie gehen gern ins Ausland, vornehmlich dorthin, wo sie sich in ihren Disziplinen bessere Bedingungen erhoffen. Das mit Abstand beliebteste Ziel sind die USA. Eine Studie zeigt, wohin es Naturwissenschaftler zieht, wenn sie sich auf Wanderschaft begeben.

Wer geht wohin?

Für die Studie, die dieser Grafik zugrunde liegt, wurden über 16.000 Wissenschaftler aus vier Fachbereichen (Biologie, Chemie, Material- und Geowissenschaften) in 16 Ländern gefragt, in welchem Land sie im Alter von 18 Jahren gelebt hatten. Aus diesen Daten wurden die Wanderungsbewegungen berechnet.

Ein Pfeil zwischen zwei Ländern A und B ist nur eingezeichnet, wenn die wandernden Wissenschaftler mindestens 10 Prozent der Auswanderer von A oder der Einwanderer von B ausmachen.

Schwarz: Wissenschaftler, die in dem Land arbeiten;
Gelb: Anteil der eingewanderten Wissenschaftler (in Prozent);
Orange: Anteil der in dem Land geborenen Wissenschaftler, die ausgewandert sind (in Prozent)

Forscher auf Achse
© DIE ZEIT

Forscher auf Achse

Gute Forschung

Für diese Tabelle wurde die Liste der »viel zitierten Wissenschaftler« aus 12 Fachgebieten ausgewertet. Es zeigt sich: Die Länder mit der höchsten Dichte an guten Forschern ziehen auch die meisten ausländischen Wissenschaftler an.
© DIE ZEIT


Forscher auf Achse

Wer will zurück?

Können sich ausgewanderte Forscher vorstellen, in ihre Heimat zurückzukehren? Auch diese Frage wurde in der Wanderungsstudie gestellt. Die Tabelle zeigt die Rückkehrwilligkeit, sortiert nach dem Heimatland der Wissenschaftler.
© DIE ZEIT

Illustration:
Nora Coenenberg

Recherche:
Christoph Drösser

Quellen:
C. Franzoni, G. Scellato, P. Stephan: »Foreign-born scientists: mobility patterns for 16 countries«, Nature Biotechnology, Bd. 30, Nr. 12, S. 1250 (2012); Michael Batty: »The Geography of Scientific Citation«, Environment and Planning A, Bd. 35 (2003)

Aus DIE ZEIT :: 18.04.2013

Ausgewählte Artikel