Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Über die HAW Hamburg

Angewandte Wissenschaften im großen Stil

Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, kurz HAW Hamburg, war in den 1970er-Jahren eine der ersten Fachhochschulen Deutschlands. Heute zählt die HAW zu den modernsten Einrichtungen ihrer Art in Deutschland und steht für ein hohes Studienniveau im Rahmen von internationaler und interdisziplinärer Forschung und Lehre. Der hohe Praxisbezug wird an allen vier Fakultäten, die in 18 Departments unterteilt sind, jederzeit gewährleistet und in den 41 Bachelor- sowie 31 Masterstudiengängen vermittelt. Von der starken internationalen Ausrichtung durch Kooperationen mit über 200 Hochschulen weltweit profitieren nicht nur die über 16.000 Studierenden, sondern auch das mehr als 1.000-köpfige Forschungs- und Lehrpersonal.

Die hohe Qualität der Lehre wird u.a. durch ein eigenes Coaching-Programm für Lehrkräfte der HAW erzielt. Zu den Besonderheiten der HAW Hamburg zählen nicht nur künstlerische Studiengänge, sondern auch die 2006 ins Leben gerufenen Kompetenzzentren, in welchen interdisziplinär an Zukunftsthemen wie "Erneuerbare Energien" oder "Neues Fliegen" geforscht wird. Durch die konstante und langjährige Zusammenarbeit mit Unternehmen aus Wirtschaft und Industrie sowie öffentlichen Institutionen können Studierende ihr Wissen direkt in die Praxis überführen und Forscher haben an der HAW die einmalige Gelegenheit, Erkenntnisse unter realen Bedingungen zu prüfen und zu testen.

Entdecken Sie jetzt mit der Jobbörse von academics attraktive Stellenangebote der HAW Hamburg. Wir wünschen Ihnen für Ihr berufliches Weiterkommen an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften viel Erfolg!
Verwandte Artikel zur HAW Hamburg
Anzeigen erhalten per: RSS Seite 1/1.0