Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Über die Hochschule Rhein-Waal

Schwerpunkt auf MINT-Fächern

Die noch relativ neue Hochschule Rhein-Waal wurde 2009 gegründet und befindet sich im Gebiet zwischen den beiden deutschen Flüssen Rhein und Waal. Die Fachhochschule verfügt derzeit über vier Fakultäten. Während die drei Fakultäten Technologie und Bionik, Life Sciences sowie Gesellschaft und Ökonomie in Kleve liegen, hat die Fakultät Kommunikation und Umwelt ihren Sitz in Kamp-Limfort. Die Schwerpunkte der Fachhochschule liegen auf den sogenannten MINT-Fächern: Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. In diesen Bereichen finden sich zahlreiche Stellenangebote an der Hochschule Rhein-Waal: Jobs sind hier sowohl in der Forschung und Lehre als auch in der Verwaltung realisierbar.

Arbeiten an einer der neuesten Fachhochschulen Deutschlands

Mit ihren 5.000 Studenten und 203 Mitarbeitern überzeugt die Fachhochschule zwischen Rhein und Waal mit persönlicher Atmosphäre sowie mit modernster Ausstattung und innovativen Forschungsmethoden. Obwohl die Schwerpunkte der FH noch immer im technischen und naturwissenschaftlichen Bereich liegen, haben sich mittlerweile auch die gesellschafts-, sozial-, und gesundheitswissenschaftlichen Fachrichtungen an der Hochschule herausgebildet. Zudem überzeugt die Fachhochschule mit ihrer internationalen Ausrichtung: Etwa 85 Prozent aller angebotenen Studiengänge werden hier auf Englisch gelehrt. So kann die Hochschule Rhein-Waal Jobs nicht nur in diversen Bereichen, sondern auch für Mitarbeiter aus aller Welt anbieten.
Verwandte Artikel zur Hochschule Rhein-Waal
Anzeigen erhalten per: RSS Seite 1/1.0