Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Links und Literatur zum Thema Postdoc

Von Birk Grüling

academics hat für Sie eine Auswahl an aktuellen Links und Literaturtipps zum Thema Postdoc zusammengestellt.

Promovieren in den Graduiertenkollegs der DFG© Lise Gagne - iStockphoto.comLink- und Literaturtipps für Postdocs

Links:

Bundesbericht zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses
Der Bundesbericht zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses beleuchtet die Situation von jungen Forschern in Deutschland und zeigt aktuelle Entwicklungen und Handlungsmöglichkeiten auf.
www.buwin.de

KISSWIN
Das Portal KISSWIN versteht sich als Austausch- und Informationsplattform für junge Nachwuchswissenschaftler aller Fachbereiche und -richtungen. Anlass für die Gründung des Portals war der Bundesbericht zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Allerdings ist die Förderung durch den Bund inzwischen ausgelaufen, trotzdem soll die Seite weitergepflegt werden.
www.kisswin.de

Thesis
Thesis ist ein interdisziplinäres Netzwerk für Promovierende und Promovierte in Deutschland. Es organisiert sich durch regionale Stammtische und eine Community. Ziel des Vereins ist ein besserer Austausch unter Nachwuchswissenschaftlern.
www.thesis.de

Deutscher Hochschulverband (DHV)
Der Deutsche Hochschulverband vertritt als Berufsvertretung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in Deutschland auch die Belange des Nachwuchses, zum Beispiel in Form von Coachings oder Rechtsberatung.
www.hochschulverband.de/cms1/wissnachwuchs0.html
Kostenlose Karriereberatung von academics in Zusammenarbeit mit dem DHV

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
Die Deutsche Forschungsgemeinschaft ist die zentrale Organisation zur Förderung der Forschung an Hochschulen und öffentlich finanzierten Instituten in Deutschland. Die Website der DFG bietet zahlreiche Tipps und Hinweise zu Förderprogrammen für junge Wissenschaftler.
www.dfg.de

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
Die Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft vertritt nicht nur die Interessen von Lehrern und Erziehungspersonal, sondern auch von Wissenschaftlern. Auf seiner Website bietet der GEW zahlreiche Informationen rund um das Thema Postdoc und gibt dabei einen Überblick über Stellenlage oder Förderprogramme.
www.gew.de/PostDocs2.html

Stipendiendatenbank des Deutschen Akademischen Austauschdiensts (DAAD)
Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) bietet in seiner kostenlosen Stipendiendatenbank einen großartigen Überblick über internationale Förderprogramme für Wissenschaftler:
www.daad.de/ausland/foerderungsmoeglichkeiten/stipendiendatenbank/

Kooperationsstelle EU der Wissenschaftsorganisationen
KoWI ist die gemeinsame Serviceplattform der im "Verein zur Förderung der europäischen und internationalen wissenschaftlichen Zusammenarbeit e.V." zusammengeschlossenen großen deutschen Wissenschaftsorganisationen. Junge Wissenschaftler, die sich für die Forschung im Ausland interessieren, erhalten hier Beratung und zahlreiche gute Informationen. Außerdem organisiert die KoWi regelmäßig Vorlesungen und Veranstaltungen zum Thema "Forschen in der EU".
www.kowi.de

Artikel zum Thema European Science Foundation
Die European Science Foundation ist eine internationale und unabhängige Stiftung zur Förderung der Forschung. Ihr Schwerpunkt liegt dabei vor allem auf der Grundlagenforschung. Die ESF fördert auch Forschungsprojekte mit verschiedenen kleineren Stipendienprogrammen, die zum Beispiel Forschungsreisen und -aufenthalte ermöglichen.
www.esf.org

Institut für Forschungsinformationen und Qualitätssicherung
Das Institut für Forschungsinformationen und Qualitätssicherung liefert empirische Untersuchungen und Ergebnisse rund um die Forschung in Deutschland, u.a auch zur Situation von Postdocs.
www.forschungsinfo.de

Literaturtipps:

How to Succeed as a Scientist: From Postdoc to Professor
von Barbara J. Gabrys und Jane A. Langdale (englisch)
Der Ratgeber richtet sich an Promovierende in der Endphase ihrer Arbeit und an Postdocs. Die beiden Autoren erklären darin sehr anschaulich, welche Schritte für eine wissenschaftliche Karriere nötig sind. Nicht alle Tipps sind eins zu eins auf das deutsche Hochschulsystem übertragbar, dafür ist dieser Ratgeber für Forscher, mit dem Ziel an einer Universität im Ausland zu arbeiten, doppelt interessant.

Blackbox Berufung. Strategien auf dem Weg zur Professur
von Christine Färber und Ute Riedler
Die beiden universitätserfahrenden Autorinnen erklären in ihrem Buch sehr detailreich die Wege zur Professur und die offizielle Berufungsverfahren. Eine interessante Lektüre für alle, die eine Professur als langfristige Perspektive anstreben.

Postdocs in Deutschland: Evaluation des Emmy Noether-Programms
von Susan Böhmer, Stefan Hornbostel und Michael Meuser
In der Studie "Postdocs in Deutschland" des Instituts für Forschungsinformation und Qualitätssicherung (iFQ) wird nicht nur der Erfolg des Emmy Noether-Programms untersucht, sondern auch die Situation von Postdocs in Deutschland.
Kostenloser Download: www.forschungsinfo.de/Publikationen/Download/

Attraktivität von Arbeitsbedingungen in der Wissenschaft im internationalen Vergleich: Wie erfolgreich sind die eingeleiteten wissenschaftspolitischen Initiativen und Programme?
von Kai Buchholz, Silke Gülker, Andreas Knie und Dagmar Simon
Das Forschungsprojekt hat die Anreizstrukturen für eine wissenschaftliche Karriere und die Steigerung der Attraktivität für junge Absolventen untersucht und dabei einige spannende Ansatzpunkte für aktuelle Debatten geliefert.

Wege zur Professur. Qualifizierung und Beschäftigung an Hochschulen in Deutschland und den USA
von Kerstin Janson, Harald Schomburg und Ulrich Teichler
Wie hart ist eigentlich der Weg zur Professur in Deutschland und Amerika? Dieser Frage gingen die Autoren der Studie des Internationalen Zentrums für Hochschulforschung der Universität Kassel (INCHER-Kassel) nach. Dabei wurde auch gezeigt, dass in den USA nicht nur Milch und Honig auf die jungen Wissenschaftler wartet.

Zwischen Promotion und Professur. Das wissenschaftliche Personal in Deutschland im Vergleich mit Frankreich, Großbritannien, USA, Schweden, den Niederlanden, Österreich und der Schweiz
von Reinhard Kreckel
Der Autor befasst sich sehr ausführlich mit den Problemen der länderspezifischen Wissenschaftskarriere. Dabei gibt die Studie auch zahlreiche Anregungen für eine Verbesserung der Situation von jungen Forschern und analysiert die Erfolgsaussichten von Veränderungen wie der Einführung einer Juniorprofessur.

:: academics ::

Aktuelle Stellen für Postdocs