Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Über die Karl-Franzens-Universität Graz

Forschung und Lehre seit 1585

Die kleine steirische Stadt Graz beherbergt mit der Karl-Franzens-Universität eine der ältesten Hochschulen Österreichs. Schon im 16. Jahrhundert wurde dort geforscht und gelehrt. Von dieser jahrhundertealten Tradition profitieren heute die über 30.000 Studenten sowie die mehr als 4.000 Mitarbeiter, die das quirlige Stadtleben prägen und Graz zu einem wichtigen Wissenschaftsstandort in Österreich machen. Gleich sechs Nobelpreisträger hat die Alma Mater hervorgebracht. Bedingt durch die Grenznähe arbeiten die 76 Institute der Karl-Franzens-Universität eng mit Universitäten in Kroatien, Tschechien, Slowenien oder Serbien zusammen. Das Zentrum für Südosteuropastudien ist eines der wichtigen Alleinstellungsmerkmale der Hochschule.

Darüber hinaus kooperiert die Universität mit über 500 Hochschulen weltweit, was sich in zahlreichen Forschungsprojekten niederschlägt und die internationale Ausrichtung der Hochschule stärkt. Sechs Fakultäten bilden das wissenschaftliche Fundament, auf welchem in Graz gearbeitet wird. Hierzu zählen u.a. die Klassiker wie Rechtswissenschaften, Katholische Theologie, Geisteswissenschaften, Naturwissenschaften oder Wirtschaftswissenschaften, aber auch moderne Fachrichtungen wie Umwelt- oder Regionalwissenschaften. Neue Kompetenzzentren in den Bereichen Biotechnologie und Pharmazie tragen dazu bei, dass in Graz nicht nur Grundlagenforschung, sondern auch angewandte Wissenschaft betrieben wird.

Finden Sie jetzt mit academics regelmäßig interessante Stellenangebote der Karl-Franzens-Universität Graz auch für Ihren Fachbereich. Wir wünschen Ihnen viel Glück bei Ihrer Bewerbung!
Verwandte Artikel zur Uni Graz
Anzeigen erhalten per: RSS Seite 1/1.0