Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Universität Ulm - Zukunftsforschung

An der jüngsten Universität Baden-Württembergs wird seit Ende der 1960er-Jahre gelehrt und geforscht. Ursprünglich nur auf Medizin, Biologie, Chemie sowie Physik und Mathematik ausgerichtet, hat die Ulmer Universität ihren Fächerkanon kontinuierlich ausgebaut, sodass heute mehr als 10.000 Studierende an vier Fakultäten fast 50 Studiengänge belegen können. Dazu zählen klassische Studiengänge wie Psychologie und neuere wie Mathematische Biometrie oder Software Engineering. Die Campus-Universität ist in besonderem Maße auf Interdisziplinarität ausgerichtet, gemäß dem eigenen Motto "Universität unter einem Dach".

Besonderen Erfolg hat die Universität Ulm mit der Einführung spezieller Bereiche wie z.B. dem Fach Wirtschaftsmathematik, das Ende der 1970er-Jahre erstmals in Ulm angeboten wurde. Die Forschungsschwerpunkte an der Universität Ulm liegen u.a. in der Traumaforschung, der Alternsforschung, der Quantenwissenschaft sowie der Mensch-Maschine-Interaktion. Dabei können Forscher wie Postgraduates u.a. von vier Sonderforschungsbereichen der DFG sowie vier klinischen Forschungsgruppen profitieren. Durch die enge Verknüpfung mit der "Wissenschaftsstadt Ulm" findet mit zahlreichen Unternehmen der Region ein reger Technologietransfer statt, der beiden Partnern, Forschung und Wirtschaft, zu Gute kommt.

Wenn auch Sie einen attraktiven Job als Akademiker suchen, finden Sie hier auf academics regelmäßig abwechslungsreiche und herausfordernde Stellenangebote der Universität Ulm.
Verwandte Artikel zur Uni Ulm
Anzeigen erhalten per: RSS Seite 1/1.0