Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Variiert das Gehalt für Professoren von Fachbereich zu Fachbereich?

Variiert das Gehalt für Professoren von Fachbereich zu Fachbereich?© gerenme - iStockphoto.com

Professuren werden nicht selten in einem Angestelltenverhältnis besetzt, insbesondere an Fachhochschulen in privater (kirchlicher) Trägerschaft, aber auch aus Altersgründen. Gibt es Tarifverträge und dabei Eingruppierungen oder andere Erfahrungen, an denen man sich orientieren kann? Ich habe Ausschreibungen für Professuren gesehen, die nach TVL E15 eingruppiert wurden, habe darüber hinaus aber keinerlei Vorstellung darüber, was üblich ist. Speziell interessiert mich dabei, falls es Fachunterschiede gibt, der Bereich "Soziale Arbeit".

Die Antwort des DHV-Expertenteams: Ihre Frage danach, wie die Vergütungsstruktur an privaten oder kirchlichen Fachhochschulen im Einzelnen gestaltet ist, lässt sich nicht pauschal beantworten. Je nach Standort und Trägerschaft der Hochschule sind ganz unterschiedliche Modelle möglich. Einerseits können sich Professuren durchaus an die Vergütung der Entgeltgruppe 15 des Tarifvertrags der Länder orientieren. Andererseits ist es jedoch auch möglich, dass sich Professuren an privaten oder kirchlichen Hochschulen an der jeweiligen W2- oder aber W3-Besoldung der Beamten des jeweiligen Bundeslandes orientieren. Ein drittes Modell sieht eine völlig davon losgelöste Vergütung vor, die frei gestaltet werden kann. Einzelheiten können im Rahmen dieses Karriereforums leider nicht dargestellt werden.

Sofern Sie sich für eine Mitgliedschaft beim Deutschen Hochschulverband entscheiden würden, könnte eine umfassende, individuelle Beratung stattfinden. Einzelheiten zur Mitgliedschaft finden Sie auf der Homepage des Deutschen Hochschulverbandes».
Ausgewählte Artikel