Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Wann wird mir der Stand des Bewerbungsverfahrens mitgeteilt?

Wann wird mir der Stand des Bewerbungsverfahrens mitgeteilt?© GaToR-GFX - Fotolia.com

Ich habe mich vor etwa 5 Monaten um eine Juniorprofessur beworben und - außer einer Empfangsbestaetigung - seitdem nichts mehr gehoert. Als ich nach 2 Monaten anrief um mich nach dem Stand des Verfahrens zu erkundigen, wurde mir mitgeteilt, dass mir aufgrund des Gleichstellungsgesetzes nichts mitgeteilt werden duerfte. Da ich im Ausland lebe und eine andere Bewerbungskultur gewoehnt bin, fand ich dies sehr kurios. Sicherlich duerfte mir gesagt werden, ob meine Bewerbung noch "im Rennen" ist? Ab wann kann ich sonst mit einer Benachrichtigung rechnen?

Da ich bald wieder nach Deutschland ziehe wuerde ich mich gerne um Lehrauftraege bewerben - wie ist die beste Vorgehensweise? Sollte ich das Institut, bei dem ich mich um die Juniorprofessur beworben habe, bei meinen Bemuehungen um einen Lehrauftrag ausser Acht lassen?

Die Antwort des DHV-Expertenteams: In der Tat verhält es sich so, dass die Berufungskulturen in den Ländern sehr unterschiedlich sind. Beim Berufungsverfahren in Deutschland handelt es sich eher um ein intransparentes Verfahren, bei dem Informationen über den Verfahrensstand häufig nicht offiziell übermittelt werden. Dies bedeutet nicht, dass im Einzelfall auf entsprechende Nachfrage hin eine Antwort über den Stand des Verfahrens gegeben werden könnte. Eine Benachrichtigung erfolgt letztlich jedoch häufig erst kurz vor beabsichtigter Einstellung des Erstplatzierten.

Ihr Bemühen um entsprechende Lehraufträge in Deutschland ist sehr sinnvoll. Dies gilt insbesondere um hier entsprechende Erfahrungen für spätere Professuren zu sammeln. Hier kommt es sicherlich darauf an, welche Vorqualifikationen und Erfahrungen Sie in den vergangenen Jahren gesammelt haben, die für eine Fakultät/ein Institut von besonderem Interesse sein könnten. Nicht ohne weiteres beantworten lässt sich die Frage, ob Sie das Institut, bei dem Sie sich um die Juniorprofessur beworben haben, im Rahmen des laufenden Verfahrens in Ihre Bemühungen um einen Lehrauftrag einbeziehen sollten. Hier ist es m.E. empfehlenswert, zunächst den Abschluss des Verfahrens abzuwarten.
Ausgewählte Stellenangebote