Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Was bedeuten kurze Ausschreibungszeiten bei Professuren?

Was bedeuten kurze Ausschreibungszeiten bei Professuren?© complize - Photocase.de

Ich habe immer mal wieder Ausschreibungen gelesen, bei denen zwischen Ausschreibungsveröffentlichung, Bewerbungsende und Tätigkeitsbeginn eine sehr kurze Zeitspanne lag.

Das kürzeste mir bekannte Beispiel ist eine Ausschreibung einer Professur an einer FH für Soziale Arbeit, bei der zwischen Ausschreibungsdatum und Bewerbungsende zwei Wochen lagen und zwischen Bewerbungsende und vorgesehenem Tätigkeitsbeginn ebenfalls zwei Wochen. Ein anderes Beispiel wäre eine Juniorprofessur: Veröffentlichung der Ausschreibung Ende Dezember, Bewerbungsende Mitte Februar und Beginn der Professur am 01. April des gleichen Jahres.

Dabei scheint es mir kaum möglich zu sein, ein reguläres Berufungsverfahren mit Vorträgen, etc. durchzuführen, von vergleichenden externen Gutachten ganz abgesehen. Ist in solchen Fällen davon auszugehen, dass diese Stellen zunächst mit einer Vertretungsprofessur oder gar nicht besetzt werden oder kann man tendenziell davon ausgehen, das eine solche Stelle unter der Hand schon besetzt wurde und die Ausschreibung dementsprechend nur pro forma gemacht wird?

Die Antwort des DHV-Expertenteams: Im Bereich des öffentlichen Dienstes ist es nicht ungewöhnlich, dass zwischen Ausschreibungsdatum und Bewerbungsende lediglich zwei Wochen liegen. Wenn auch der Tätigkeitsbeginn in zeitlicher Nähe zum Bewerbungsende liegt, kann es durchaus sein, dass eine Ausschreibung nur pro forma durchgeführt wurde. Jedoch dürfte dies nach meiner Einschätzung nicht der Regelfall sein. Vielmehr kann im Rahmen der Berufungsverhandlungen ein individueller - späterer als ausgeschriebener - Tätigkeitsbeginn vereinbart werden. In der Praxis wird dies dann dergestalt gehandhabt, dass oft der zu Berufende noch in eigener Person zunächst die Vertretungsprofessur wahrnimmt, wenn eine Verschiebung des Tätigkeitsbeginns mit den Semesteranfangszeiten kollidiert.
Ausgewählte Stellenangebote