Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Was Frauen als Ingenieurinnen verdienen

von Juliane Schmidt

Frauen sind in Ingenieurberufen nicht nur in den Positionen unterbesetzt - sie verdienen auch weniger als Männer. Eine aktuelle Gehaltsübersicht zeigt die Unterschiede zu den Gehältern der Männer und wie sich die Faktoren Unternehmensgröße, Berufserfahrung und Promotion auf das Gehalt auswirken.

Frauen verdienen weniger als Männer, das wissen wir. Das gilt auch für Ingenieurinnen. Aber wie hoch sind die Unterschiede zu den Gehältern der Männer? "Frauen verdienen auf vergleichbaren Positionen oft weniger als Männer. Allerdings ist bei ihnen der Abstand zu den Einkommen der männlichen Kollegen in der Regel etwas geringer als in vielen anderen Berufen.", sagt Heike Friedrichsen von Personalmarkt, dem führenden Anbieter von Vergütungsinformationen.

Was Frauen als Ingenieurinnen verdienen
Bei Berufseinsteigerinnen ingenieurwissenschaftlicher Fachrichtungen liegt die Differenz zwischen den Gehältern bei knappen 12 Prozent - liegt das durchschnittliche Gehalt bei Frauen bei 41.513 Euro im Jahr, so verdienen Männer durchschnittlich bereits 46.439 Euro jährlich. Mit der Berufserfahrung vergrößert sich auch der Abstand zwischen den Ingenieurs-Gehältern: Frauen verdienen hier ein Viertel weniger als Männer in ihrer Position. Bei dem Großteil der Frauen liegt das Jahresgehalt bei durchschnittlichen 47.222 Euro, bei den Männern dann deutlich höher bei 59.718 Euro pro Jahr.

Promotion entscheidend beim Gehalt

Die Promotion ist auch in den Ingenieursberufen ein entscheidender Faktor für die Höhe des Gehalts. Durchschnittlich verdienen berufserfahrene Ingenieurinnen, die promoviert haben, zwischen 15 und 20 Prozent mehr als ihre Kolleginnen ohne Promotion. Einen zusätzlichen Sprung wiederum machen die männlichen Kollegen mit Berufserfahrung: Promovierte Ingenieure liegen deutlich vor den promovierten Frauen - die Differenz liegt hier bei bis zu 33 Prozent. Auch Berufseinsteiger mit Promotion dürfen sich in Ingenieursberufen bereits über deutlich höhere Gehälter freuen als ihre weiblichen Gegenspielerinnen.

Was Frauen als Ingenieurinnen verdienen
Bleibt den Frauen nur noch der letzte Joker: die Unternehmensgröße. Unternehmen bis zu 100 Mitarbeiter zahlen durchschnittliche Jahresgehälter von 48.433 Euro, bei Unternehmen mit mehr als 1.000 Mann Belegschaft liegt das Jahresgehalt bereits bei 68.409 Euro für Ingenieurinnen mit Berufserfahrung, immerhin ein Sprung von über 40 Prozent.

Beide Grafiken gibt hier als zum Download (PDF):
Gehaltstabelle Ingenieure - alle»
Gehaltstabelle Ingenieure - Berufseinsteiger»

Zurück zur Einstiegsseite "Themen-Spezial: Frauen in technischen Berufen"»

academics :: Januar 2014