Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

"Wissenschaftlicher Mitarbeiter" oder "wissenschaftlicher Referent"?

© Feng Yu - iStockphoto.com

Bei Stellenausschreibungen habe ich bereits mehrmals die Bezeichnung "wissenschaftlicher Referent" gelesen. Was ist der Unterschied zum "wissenschaftlichen Mitarbeiter"?

Die Antwort des DHV-Expertenteams: Wenn bei einer Stellenausschreibung von einem "Wissenschaftlichen Referenten" gesprochen wird, so hat dieser überwiegend in der Regel Verwaltungsaufgaben an der Hochschule zu leisten. Mit dem Begriff "Wissenschaftlicher Mitarbeiter" wird deutlich gemacht, dass es sich hier um eine Stelle im Mittelbau handelt, deren Dienstaufgabe darin besteht, wissenschaftliche Dienstleistungen in Forschung und Lehre für den fachvorgesetzten Hochschullehrer zu erbringen. Darüber hinaus soll sich der wissenschaftliche Mitarbeiter für die eigene spätere berufliche Tätigkeit wissenschaftlich qualifizieren.
Ausgewählte Stellenangebote