Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Was sind "die üblichen Unterlagen"?

Was sind © Feng Yu - iStockphoto.com

In Ausschreibungen liest man regelmäßig die Formulierung "mit üblichen Unterlagen". Doch wo steht, was für eine anwendungsorientierte BWL Professur an einer deutschen Uni üblich ist?
Haben Sie dazu Anhaltspunkte?

Die Antwort des DHV-Expertenteams: Jede Ausschreibung definiert ein fachliches Anforderungsprofil, das vom Bewerber beachtet werden muß. Prüfen Sie Ihre Fähigkeiten und Erfahrungen vor einer Bewerbung realistisch. Nutzen Sie das Internet, um möglichst viel über die Hochschule und den Fachbereich bzw. Studiengang zu erfahren.

Eine schriftliche Bewerbung sollte äußerlich attraktiv und übersichtlich gestaltet sein. Im Hinblick auf die Unterlagen, die enthalten sein sollten, können allgemein gültige Aussagen nur schwer getroffen werden. Die Bewerbung muß sich vorrangig an den spezifischen Fachkulturen ausrichten.

Folgende Unterlagen sollten aber mindestens enthalten sein:

1. Ein Anschreiben, das das von der Berufungskommission geforderte Bewerbungsprofil erfaßt und aus dem hervorgeht, warum Sie sich bewerben und der Ansicht sind, das geforderte Profil zu erfüllen.

2. Ein tabellarischer Lebenslauf mit Erwähnung von Zusatzqualifikationen und Mitgliedschaften.

3. Auch wissenschaftliche Auslandsaufenthalte sollten aufgeführt werden.

4. Ein Verzeichnis Ihrer Veröffentlichungen, Projekte, Wettbewerbe, Forschungspreise, Vorträge, Organisation von Kongressen und Tagungen, Drittmitteleinwerbungen.

5. Einen Nachweis über Ihre Aktivitäten in der Lehre und Forschung.

6. Sie sollten sich erkundigen, ob es zu den Gepflogenheiten der Fakultät gehört, daß Sie ausgewählte Originalarbeiten einreichen dürfen.

7. Sie sollten auch ausgewählte Zeugnisse, Urkunden und Gutachten bzw. Empfehlungen von Wissenschaftlern und Professoren beifügen, welche Sie positiv evaluieren.

Bezüglich der kritischen Prüfung Ihrer Bewerbungsunterlagen dürfen wir darauf verweisen, daß der Deutsche Hochschulverband unlängst ein derartiges Beratungsangebot in sein Coaching-Programm aufgenommen hat. Informationen hierzu finden Sie bei academics im Bereich Seminare»
Jobs im Bereich Professur BWL