Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Wie wichtig ist die Erstautorenschaft bei Publikationen?

Wie wichtig ist die Erstautorenschaft bei Publikationen?© Sibylle Thierauf - Photocase.com

Ich strebe eine Karriere in der Wissenschaft an und promoviere in einem sozialwissenschaftlichen Fach. Nun stellt sich die Frage, wie wichtig sind Publikationen, bei denen ich an erster Stelle geführt werde, weil ich den Hauptteil der intellektuellen Arbeit geleistet habe?

Kürzlich habe ich gehört, dass das von Disziplin zu Disziplin unterschiedlich wäre, so würde etwa in der Medizin die zweite oder dritte Stelle der Autoren nahezu nichts zählen. Ist das wahr? Und wie verhält es sich in der Soziologie oder Pädagogik oder allgemein in den Sozialwissenschaften?

Mein Institutsleiter besteht nämlich darauf, auf allen Publikationen genannt und an erster Stelle geführt zu werden. Wirkt sich das (negativ) auf meine Karriere aus?

Die Antwort des DHV-Expertenteams: Selbstverständlich ist die Frage, ob Sie Erst- oder Letztautor, respektive in der Mitte der Publikation gereiht werden, für die Bewertung durch die jeweilige Scientific Community nicht zu unterschätzen. Kommt doch hierdurch regelmäßig Ihre Beteiligung an der Publikation zum Ausdruck.

Ob sich das Verhalten Ihres Institutsleiters negativ auf Ihre Karriere auswirkt, kann seriöserweise zum gegenzeitigen Zeitpunkt nicht beantwortet werden. Fest steht jedoch, dass es sich hierbei um ein wissenschaftliches Fehlverhalten handeln dürfte, wenn Ihr Institutsleiter keinen signifikanten Eigenbeitrag zur Publikation erbracht hat.

Eine sogenannte "Ehrenautorenschaft" ist nämlich ausgeschlossen und auch nach Maßgabe der Deutschen Forschungsgemeinschaft in ihren Empfehlungen zur Sicherung wissenschaftlicher Praxis (Empfehlung Nr. 11) ausgeschlossen. Insoweit haben Sie auch nach den Kriterien der DFG einen Anspruch auf die Erstautorenschaft, wenn Sie den Hauptteil der publikatorischen Leistung erbracht haben.
Ausgewählte Artikel