Blogs
Ann-Kristin Iwersen

Ann-Kristin Iwersen

Wissenschaft mal anders

„Anders“– will das nicht eigentlich alles immerzu sein, und ist uns „das Andere“ dann nicht doch schon irgendwie wohlbekannt und althergebracht? Hier werden wissenschaftliche Begriffe, Konzepte, Theorien aus den Geisteswissenschaften auf vielleicht ungewohnte Gegenstände angewendet (anders!) - aber auch auf mehr als gewöhnliche (ebenso: anders) - auf jeden Fall aber auf kurzweilige Art und Weise in unseren Alltag geholt.
Alexander Egeling und Wenke Wilhelms

Alexander Egeling und Wenke Wilhelms

Wissenschaft mit Kind

Wir sind zwei Promovierende, die gemeinsam ein Kind haben. Von dem Alltag der sich daraus ergibt und der Frage, was das für Auswirkungen auf unsere Promotionen hat, handelt dieser Blog. Kein Tagebuch, sondern ein bunter Strauß an Themen aus unserem individuellen Erfahrungsschatz.
Jens Gerdes

Jens Gerdes

Zettelkasten

Mal steht auf einem Einkaufszettel „Käse, Milch, Kartoffeln“ – und mal ein ganzes Leben. Schon wenige Wörter auf weggeworfenen und verlorenen Zetteln können lustige, traurige, beängstigende Geschichten erzählen. Und wie das mit Sprache nun mal so ist: Man weiß nie genau, was der verstehende Kopf eigenmächtig hinzugefügt hat. Handschriftliche Zeugnisse aus fremden Leben bieten einen Anlass, über sprachtheoretische Konzeptionen nachzudenken. Die Inferenz hat das Wort!
Stephan Humer

Stephan Humer

Die Digitalisierung der Gesellschaft

Es findet eine stille Revolution statt: die Digitalisierung unserer Gesellschaft. Jeder Bereich unseres Lebens, der digitalisiert werden kann, wird digitalisiert. Als Forscher ist man zweifach gefordert: nicht nur als Digitalisierungserklärer, sondern auch als Beteiligter an einer der radikalsten Umwälzungen, die der Wissenschaftsbetrieb bisher erleben durfte. Auch wenn wir mit der Digitalisierung noch ganz am Anfang stehen, ist eines absolut sicher: es bleibt spannend – in jeglicher Hinsicht!
Wedigo de Vivanco

Wedigo de Vivanco

Blick nach draußen

In diesem Blog sollen aktuelle Bildungsthemen, insbesondere aus dem Hochschulbereich, aufgegriffen und mit Entwicklungen und Diskussionen in anderen Ländern in Bezug gesetzt werden. Mit dem „Blick nach draußen“ möchte ich unser Ringen um eine Verbesserung der Bildungslandschaft anregen und versuchen, Bewährtes anderer Länder in unsere Diskussion einzuführen, aber auch dazu beitragen, Missverständnisse aufzuklären, insbesondere, wenn die Themen aus dem jeweiligen Kontext gerissen wurden. Hin und wieder soll auch ein innerdeutsches Thema aufgegriffen werden, wenn es im Ausland für Aufmerksamkeit sorgt.
René Krempkow

René Krempkow

Über das Wissenschaftssystem

Mein Blog begleitet Entwicklungen im Wissenschaftssystem. Aus einer Systemperspektive thematisiere ich etwas größere Zusammenhänge und Tendenzen. Es geht z.B. um „Verwettbewerblichung“ der Wissenschaft und um grundsätzliche Fragen: Wie „gerecht“ sind Leistungsanreize? Inwiefern ist Wissenschaft steuerbar? Oder: Was ist Qualität in der Wissenschaft? Auch Themen wie wissenschaftliche Nachwuchsförderung, Diversität in der Wissenschaft u.ä. sind hier zu finden.
Vanessa-Isabelle Reinwand-Weiss

Vanessa-Isabelle Reinwand-Weiss

Kulturelle Bildung

Kulturelle Bildung bedeutet nicht nur im engeren Sinne eine Bildung mit und durch die Künste, sondern diesem Begriff und Theorie- wie auch Praxisfeld sind vielfältige Fragestellungen inhärent, mit dem sich jedes Bildungssystem beschäftigen sollte. Welche Bildungskultur herrscht in unseren Bildungseinrichtungen? Welches sind Aufgaben und Ziele einer Bildung im 21. Jahrhundert angesichts von Herausforderungen wie kultureller Vielfalt, zunehmender Einkommens- und Bildungsunterschiede, sich verändernder Arbeitswelten oder begrenzter Umweltressourcen?
Bühne frei

Bühne frei

Science Slam

Bühne frei und Film ab: Der Science Slam bietet Studierenden und Nachwuchswissenschaftlern die Möglichkeit, ihre Forschungsprojekte in einem unterhaltsamen Zehn-Minuten-Vortrag auf die Bühne zu bringen. Hier finden Sie die besten Vorträge der Abende im Video sowie Interviews und Hintergründe zu den Forschungsprojekten.
Gaestesofa

Gaestesofa

Gästesofa

Hier schreiben Leser und Freunde von academics, Kooperationspartner und Meinungsstifter, Interessierte und Ideenfinder. Kurz: Unsere Gäste. Nehmen Sie Platz und nehmen Sie teil.
Christoph Meyer

Christoph Meyer

Insel-Essays

Das Blog reflektiert die trotz der Bolognareformen noch immer bestehenden Unterschiede zwischen deutschem und englischem Hochschulsystem und die produktive Verwunderung die daraus bisweilen besteht - sowohl auf deutscher wie auf englischer Seite. Es betrachtet die aktuelle englische Hochschulpolitik und den Wettbewerb der Londoner Hochschulen, aber auch praktische Unterschiede in der täglichen wissenschaftlichen Arbeit und die Karrierewege auf der Insel.
Stefan und Dorothea Meldau

Stefan und Dorothea Meldau

Life-Science-Balance

Naturwissenschaftler, das sind verschrobene Genies, die ihr Hobby zum Beruf gemacht haben und kein Privatleben außerhalb der Wissenschaft kennen“. Dieses Klischee trifft auch auf uns zu – zumindest fast... schließlich haben wir „Familie“. Die Balance zu finden zwischen Forscherdasein und einem „normalen“ Familienleben gleicht oft einem Spagat, insbesondere wenn beide Partner als Wissenschaftler arbeiten. Dieser tägliche Drahtseilakt wird in unserem Blog thematisiert.
Sandy Schumann

Sandy Schumann

Postdocs

Schon lange vor dem eigentlichen Ende der Promotion muss sich jeder Doktorand die Frage stellen, wie und wo es danach weiter geht. In diesem Blog diskutieren wir die Möglichkeiten und Herausforderungen, denen frisch gebackene Doktoranden gegenüber stehen, die in der Postdoc- Phase entweder eine akademische Laufbahn anstreben, oder aber eine Karriere in der Wirtschaft oder dem öffentlichen Dienst planen.
Ute Symanski

Ute Symanski

Hochschule als Organisation

Jede Hochschule ist auch eine Organisation. Und was für eine! In meiner Arbeit als Organisationsentwicklerin interessiere ich mich für das, was zwischen den Menschen in Organisationen passiert. Ich erkunde die vielen Spielregeln, die nirgendwo stehen – an die sich aber dennoch alle halten. In meinem Blog betrachte ich Hochschulen durch die beraterische Brille. Ich greife aktuelle Themen rund um Hochschulreform und Wissenschaftsmanagement auf und schaue, was die einzelne Hochschule daraus macht.
Stefan Kozielski

Stefan Kozielski

Thoughts about Science

Gedanken und Diskussionen zum Thema Wissenschaft und Forschung. Für alle, die etwas mit Wissenschaft und Forschung zu tun haben (wollen).
detektor.fm

detektor.fm

Karriere zum Hören

Wer Karriere machen möchte, muss planen. Welcher Job passt am Besten zu mir? Wie muss ich eine Beurteilung richtig lesen? Welches Gehalt ist in meiner Branche angemessen? Das deutschlandweite Onlineradio detektor.fm geht diesen und anderen Fragen nach. Wir sprechen wöchentlich u.a. mit Personalberatern, Wissenschaftlern und Unternehmern. Alle Tipps und Tricks zur Karriereplanung kann man sich hier anhören.
Christian Wild

Christian Wild

Expeditionen in die Korallenriffökologie

Dieser Blog berichtet unregelmäßig von den Erlebnissen meiner Arbeitsgruppe Coral Reef Ecology (CORE; Leibniz Zentrum für Marine Tropenökologie - ZMT und Universität Bremen) während unserer Forschungsreisen zu Korallenriffen in aller Welt.
Christine Sälzer

Christine Sälzer

Was es alles gibt

Die Rahmenbedingungen an Universitäten sind während der Postdoc-Phase sehr vielfältig. Die Aufgaben und Tätigkeitsbereiche unterscheiden sich je nach Finanzierung der Stelle und Ausgestaltung des Tagesgeschäfts an Lehrstühlen und universitären Einrichtungen. In diesem Blog geht es um außergewöhnliche Postdoc-Stellen als Vorbereitung auf Professuren sowie um deren besondere Herausforderungen und Chancen.
Friederike Wapler

Friederike Wapler

Gutes Benehmen

Gutes Benehmen: Das ist der Blick auf die kleinen Dinge im Wissenschaftsbetrieb. Keine Karrieretipps. Die gibt es woanders.
Susanne Krones

Susanne Krones

Wege zur Professur

Die Wege durch die Postdoc-Zeit sind verschlungen und vielfältig, Berufungsverfahren gleichen einer Blackbox, verlässliche Perspektiven für den akademischen Mittelbau gibt es nicht. Wie agieren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf ihrem Weg zur Professur an einer Universität oder einer Hochschule für angewandte Wissenschaften? Welchen Herausforderungen stehen sie gegenüber? Welche Erfolgsstrategien gibt es?