Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
GSaME - Header

Fachliche Kompetenzentwicklung, wissenschaftsorientierte und industrierelevante Forschung

Bewerben bei der GSaME

Bewerbung

Zu der Graduiertenschule GSaME kann zugelassen werden, wer einen herausragenden Master oder Abschluss in einem universitären Studiengang mit einer Regelstudienzeit von mindestens 9 Semestern in den Fachrichtungen Ingenieurwissenschaften (Maschinenbau, Wirtschaftswesen oder Elektrotechnik), Informatik oder Betriebswirtschaftslehre nachweisen kann.

In einem Vorbereitungsprogramm können Interessenten anderer Hochschulen, die die Zulassungsvoraussetzungen noch nicht erfüllen, in einem individuell vereinbarten Ausbildungsprogramm fachliche und überfachliche Grundlagen für die Promotion erwerben und die gegebenenfalls noch zu erfüllenden formalen Voraussetzungen erbringen.

Die Graduiertenschule GSaME schreibt regelmäßig ihre Forschungsthemen aus unter: www.gsame.uni-stuttgart.de. Für die Bewerbung steht ein Online-Tool zur Verfügung.

  • Die Zulassungen erfolgen über ein standardisiertes Recruitment.
  • Die GSaME hat eine eigene Zulassungs-, Prüfungs- und Studienordnung.
  • Möglichkeit der Vergabe von Stipendien.
  • Einbeziehung der Kooperationspartner im gesamten Prozess: Konzept der Graduiertenschule, Definition der Forschungsthemen, Auswahl der Bewerber und Betreuung während der Qualifizierung.
Ausgewählte Artikel