Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Gesellschaftswissenschaften

In Zusammenarbeit mit Forschung & Lehre finden Sie monatlich aktualisierte Meldungen zu Habilitationen und Berufungen im Fachgebiet Gesellschaftswissenschaften.

Prof. Dr. phil. Sylke Andreas

Alpen-Adria Universität Klagenfurt/Österreich, wurde auf die Professur für Klinische Psychologie und Psychotherapie an die Universität Witten/Herdecke berufen.

Dr. Mathias Götzl

Georg-August-Universität Göttingen, hat einen Ruf an die Universität Rostock auf eine W1-Juniorprofessur für Förderorientierte Berufspädagogik angenommen.

Dr. rer. soc. Volker Ludwig

Technische Universität Kaiserslautern, wurde mit Wirkung vom 1. Oktober 2016 zum Junior-Professor im Fachbereich Sozialwissenschaften ernannt.

Dr. Wolfgang Menz

ISF München, hat einen Ruf an die Universität Hamburg auf eine W2-Professur für Soziologie, insbesondere Arbeit, Organisation, Innovation, erhalten.

PD Dr. phil. habil. Nina Clara Tiesler

Leibniz Universität Hannover, habilitierte sich, und es wurde ihr die Lehrbefugnis für die Fachgebiete Soziologie und Kulturanthropologie erteilt.

Jun.-Prof. Dr. rer. nat. Bianca Wittmann

Justus-Liebig-Universität Gießen, hat einen Ruf an die Justus-Liebig-Universität Gießen auf die W2-Professur für Biologische Psychologie angenommen.

Prof. Dr. Doris Edelmann

Pädagogische Hochschule Bern/Schweiz, habilitierte sich an der Universität Fribourg/Schweiz in dem Fach Erziehungswissenschaft.

Dr. Silja Klepp

Universität Bremen, hat einen Ruf an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf die W2-Professur auf Zeit (5 Jahre) für Sozialwissenschaften mit dem Schwerpunkt Soziale Dynamik in Küsten- und Meeresgebieten angenommen.

Dr. Dr. Bernd Marcus

Fern-Universität in Hagen, hat einen Ruf an die Universität Rostock auf die W3-Professur für Organisations- und Personalpsychologie angenommen.

Prof. Dr. paed. Reinhilde Stöppler

Justus-Liebig-Universität Gießen, wurde zur W3-Universitätsprofessorin für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Geistigbehindertenpädagogik ernannt.

Prof. Dr. Beate Wischer

Universität Osnabrück, hat einen Ruf an die Universität Bielefeld auf die Professur für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Profession und Organisation im Kontext von Inklusion angenommen.