Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Physiker Michael Saliba gewinnt den academics-Nachwuchspreis 2016

academics

Dr. Michael Saliba, Marie Curie Fellow an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne (EPFL), ist von academics zum diesjährigen Nachwuchswissenschaftler des Jahres gekürt worden. Der mit 5.000 Euro dotierte academics-Nachwuchspreis wurde zum zehnten Mal in Folge vergeben.

academics-Nachwuchswissenschaftler des Jahres 2016 Michael Saliba© privatDr. Michael Saliba forscht an der Weiterentwicklung des Solarzellenmaterials Perowskit am EPFL
Dr. Michael Saliba beschäftigt sich als Mitglied der Grätzel-Gruppe im Rahmen seines Marie Curie Fellowships mit der Weiterentwicklung des Solarzellenmaterials Perowskit und dessen Kombination mit dem in der Solarzellenherstellung vorwiegend verwendeten Silizium. Der mit 5.000 Euro dotierte academics-Nachwuchspreis wird bereits zum zehnten Mal vergeben.

Die Jury begründete ihre Wahl mit Salibas wegweisender Forschungsarbeit, die dazu beigetragen hat, die Energie-Produktion aus Solarzellen zu verbessern und im Preis zu reduzieren. Von der Bedeutung seiner Forschungsarbeit zeugt auch die beeindruckende Publikationsliste mit Veröffentlichungen in den renommiertesten Fachzeitschriften. Darüber hinaus zeichnen ihn seine außerakademischen Verdienste aus, insbesondere zur Förderung der Debattenkultur.

Sein über die Heinrich Böll-Stiftung finanziertes Diplom-Studium der Physik an der Universität Stuttgart schloss Michael Saliba mit Auszeichnung als einer der Jahrgangsbesten ab. Bereits in seiner Promotion an der Oxford Universität beschäftigte sich Saliba als einer der ersten mit dem Material Perowskit und führt diese Forschung als Postdoc weiter. Seine Arbeit wurde mit dem Light Senior Scholarship des St. Catherine's College, Oxford, und dem Nature Energy Award für den besten Vortrag auf der PSCO Conference gewürdigt.

Weitere Auszeichnungen

Neben Michael Saliba wurden zwei weitere Nachwuchswissenschaftler geehrt: Professor Dr.-Ing. Andreas K. Maier (Friedrich-Alexander Universität, Erlangen-Nürnberg) und Professorin Dr. Sarah Diefenbach (Ludwig-Maximilians-Universität, München).

Über den academics-Nachwuchspreis

Der mit 5.000 Euro dotierte academics-Nachwuchspreis wird zum zehnten Mal in Folge vergeben. Der Preis ehrt junge Wissenschaftler, die durch herausragendes Engagement, zukunftsweisende Ideen oder beispielhaftes Handeln Wissenschaft, Forschung und Entwicklung nachhaltig positiv beeinflussen. Im letzten Jahr gewann Prof. Dr. Jessica Burgner-Kahrs von der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover.

Verleihung

Die offizielle Verleihung des academics-Preises findet am 3. April 2017 im Rahmen der "Gala der Wissenschaft" des Deutschen Hochschulverbands in München statt. Der Nachwuchspreis wird gemeinsam mit dem Preis für den "Hochschullehrer/in des Jahres" verliehen, der in diesem Jahr an Professor Dr. Michael Wolffsohn geht. Professor Wolffsohn ist emeritierter Hochschullehrer für Neuere Geschichte an der Universität der Bundeswehr München.

Jury

Die Preisträgerin wurde durch eine zu diesem Anlass eingesetzte Jury ausgewählt. Die Jury setzte sich zusammen aus:
  • Prof. Dr.-Ing. Jutta Binder-Hobbach, Hochschule Worms
  • Prof. Dr. Daniela Wawra, Universität Passau, Vizepräsidentin des Deutschen Hochschulverbandes
  • Prof. Dr. Thomas Bradtke, HAW Hamburg
  • Prof. Dr. Werner Nau, Jacobs University Bremen
  • Prof. Dr. Dr. Fabian Theis, Institutsleiter am Helmholtz-Zentrum München