Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme
Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE ist das größte Solarforschungsinstitut Europas. Mit unseren derzeit rund 1000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreiben wir anwendungsorientierte Forschung für die technische Nutzung der Solarenergie und entwickeln Materialien, Systeme und Verfahren für eine nachhaltige Energieversorgung. Dabei sind wir in ein (inter)nationales Netzwerk von Kooperationen mit der Wirtschaft und Wissenschaft eingebunden.

Für unsere Gruppe „Lichttechnik und Solare Konzentration“ suchen wir baldmöglichst eine/n Mitarbeiter/in zur Erstellung einer

* Diplom-/Masterarbeit zum Thema: "Mobile optische Verschmutzungsmessungen an Spiegel und Reflektoren für solarthermische Kraftwerke" *

Kennziffer: ISE-2011-170
Ihre Aufgaben:
Solarthermische Kraftwerke sind in Regionen der Erde mit hohem Direktstrahlungsanteil eine wichtige Technologieoption für eine umwelt- und klimafreundliche Stromerzeugung.
Hierfür werden riesige Felder mit Glas- oder Aluminiumspiegeln verwendet, die die Sonnenstrahlung bündeln und in thermische Energie umsetzen, um anschließend mit Hilfe von konventionellen Dampf- und Gasturbinen einen Generator antreiben.
Die Effizienz solarthermischer Anlagen ist direkt von Reflexionsgrad, Qualität und Formtreue der verbauten Spiegel abhängig. Entsprechend nimmt die Effizienz bei Verschmutzung der Spiegeloberflächen ab und eine Reinigung wird notwendig. Nun ist aber vor allem in wasserarmen Gegenden die Reinigung dieser gigantischen Felder ein kostenrelevanter Faktor. Daher werden neue mobile Methoden zur Charakterisierung des Reflexionsgrades der Spiegel vor Ort benötigt, aus deren Resultat der wirtschaftliche Zeitpunkt einer Reinigung errechnet werden kann.

Die Gruppe Lichttechnik und Solare Konzentration am Fraunhofer ISE untersucht und entwickelt in einem laufenden Projekt unter anderem neue optische Messkonzepte mit anschließender Integration in mobile automatisierte Anwendungen (Roboter). Ein bestehendes mobiles 'handheld'-Messgerät soll für diese automatisierte Anwendung angepasst und integriert werden.

Aufgabenstellung
Entsprechend der Zielsetzung umfasst Ihre Tätigkeit
  • Ausarbeitung optischer Konzepte, Fehlerabschätzung / Abschätzung der Unsicherheiten
  • Durchführung von Testmessungen
  • Design, Auswahl und Beschaffung von Komponenten
  • Aufbau, Implementierung und Test des angepaßten Meßgerätes
  • Validierung und Fehlerabschätzung
  • Analyse von unterschiedlichen Verschmutzungen von Spiegeln
  • optische Simulation (Strahlverfolgung) zur Nachbildung des Mess-Systems
  • Mitarbeit in einem Projekt, Zusammenarbeit mit Industriepartnern


Ihre Voraussetzungen:
Anforderungen
  • Studiengang (Uni/FH) Physik, Maschinenbau, Elektrotechnik, Energietechnik, Umwelttechnik, Verfahrenstechnik oder vergleichbar
  • Programmierkenntnisse wünschenswert
  • Erfahrungen und Kenntnisse im Bereich Optik wünschenswert
  • Teamfähigkeit, engagierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise

Vertragsdauer: mindestens sechs Monate


Kontakt:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer an:
Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE
Abt.: Solarthermie und Optik
Heidenhofstr. 2
79110 Freiburg



Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Thomas Schmidt
Tel.: +49 (0)761 45 88-5128
Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer vorzugsweise per E-Mail an:
Thomas Schmidt (thomas.schmidt@ise.fraunhofer.de)
Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme
Freiburg

http://www.ise.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 31.08.2011
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics