Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie
Hochfeste Titanlegierungen für den Flugzeugbau stellen eine Herausforderung für die Zerspanungstechnik dar. Um diesem Umstand zu begegnen, soll zur Herstellung großer Strukuturbauteile mit hohem Aspektverhältnis ein Auftragschweißprozess entwickelt werden.

Ihre Aufgaben
  • Erprobung verschiedener Laserführungskonzepte für die Bearbeitung von Titanbauteilen
  • Entwicklung eines stabilen Auftragprozesses
  • Konzeptionierung von Kompensationsstrategien für den thermischen Verzug und die Oxidation

Abschlussarbeit: »Drahtbasiertes Laserschweißen von Strukturbauteilen aus Titan«

Kennziffer: IPT-2016-107
Ihre Aufgaben:
  • Klar abgegrenzte Aufgabenstellungen
  • Ideale Rahmenbedingungen für Praxiserfahrungen neben dem Studium
  • Mitarbeit in einem engagierten Team


Ihre Voraussetzungen:
  • Sie studieren Maschinenbau oder einen vergleichbaren Studiengang
  • Sie sind interessiert an technisch-wirtschaftlichen Fragestellungen
  • Sie sind motiviert und arbeiten gerne eigenverantwortlich
  • Gute Sprachkenntnisse in Deutsch und/oder Englisch


Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Auf Ihre aussagekräftige Bewerbung freut sich:
Martin Schulz
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT
Steinbachstraße 17, 52074 Aachen
martin.schulz[at]ipt.fraunhofer.de
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie
Aachen

http://www.ipt.fraunhofer.de/


Erschienen auf academics.de am 10.05.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote