Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie
Mit den Verfahren der Interferenzlithographie und der Zwei-Photonen-Polymerisation stellst Du individuelle Mikro- und Nanostrukturen für biologische und optische Anwendungen her. Zur Charakterisierung dieser Strukturen gibt es am Fraunhofer IPT eine Nanopositionier- und Messmaschine (NMM) die Dir einzigartige Möglichkeiten bei der Untersuchung dieser Strukturen bietet. Auch biologische Proben können mit diesem Verfahren hinsichtlich ihrer Elastizität und Beschaffenheit untersucht werden. Deine Aufgabe besteht darin, die NMM auf verschiedene Proben anzuwenden und zu evaluieren.

Abschlussarbeit: »Identifizierung von Anwendungsgebieten für eine Nanomessmaschine«

Kennziffer: IPT-2016-155
Ihre Aufgaben:
  • Klar abgegrenzte Aufgabenstellungen
  • Ideale Rahmenbedingungen für Praxiserfahrungen neben dem Studium
  • Mitarbeit in einem tollem Team


Ihre Voraussetzungen:
  • Sie studieren Physik, Maschinenbau oder einen vergleichbaren Studiengang
  • Sie sind interessiert an technischen Fragestellungen
  • Sie sind motiviert und arbeiten gerne eigenverantwortlich
  • Gute Sprachkenntnisse in Deutsch und/oder Englisch


Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Auf Ihre aussagekräftige Bewerbung freut sich:
Emely Harnisch M.Sc.
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT
Steinbachstraße 17, 52074 Aachen
emely.harnisch[at]ipt.fraunhofer.de
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie
Aachen

http://www.ipt.fraunhofer.de/


Erschienen auf academics.de am 10.05.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics