Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Elektronenstrahl- und Plasmatechnik
Der Bereich „Präzisionsbeschichtung“ des Fraunhofer FEP bearbeitet Themen hochpräziser Schichtabscheidung und Oberflächenmodifizierung für Elektronik, Feinmechanik / Optik, Präzisionsmaschinenbau …, für die spezielle Parameter gezielt eingestellt werden müssen.
Sputterverfahren sind sehr flexibel, können das für viele Applikationen leisten, sind deshalb industriell weit verbreitet. Für elektronische Bauelemente-Technologien, die finale Ausheil- und Temperprozesse nicht erlauben (organische Elektronik / OLED, Si-Heterosolarzellen, …), werden Abscheideprozesse für isolierende und metallische Schichten benötigt, die keine elektronischen Defekte an Grenzflächen und im elektronisch aktiven, oberflächen-nahen Schichtvolumen verursachen. Mit konventionellen Sputterverfahren kann diese spezielle Forderung für besonders sensible Applikationen bisher nicht erfüllt werden

Abschlußarbeit zum Thema "Schadensfreie TCO - Magnetron-Schichtabscheidung"

Kennziffer: FEP-2016-13
Ihre Aufgaben:
Ihre Aufgabe besteht in der quantitativen Bestimmung der Sputterschadens-Reduktion einer optimierten Beschichtungsanordnung (u.a. Spezialblenden) im Vergleich zur konventionellen Standard-Sputteranordnung

Interessante Teilaufgaben des Themas sind :
- Kalibrierung der Standard-TCO-Magnetron-Schichtabscheidung als Referenzprozess
- TCO-Magnetron-Schichtabscheidungen mit modifizierter Beschichtungsanordnung
- Schichtcharakterisierung mit Tastschnitt-, Spektralphotometrie- und Ladungsträger-Lebensdauermessung am System TCO / SiO2 / einkristallines Silizium

Unser erprobtes Team bietet Ihnen im kollegialen Arbeitsklima u.a. eine umfängliche Einweisung in das Labor, in das Abscheide- und alle Messverfahren sowie eine qualitativ hochwertige Betreuung an der Anlage und zum o.g. Thema der Abschlußarbeit.


Ihre Voraussetzungen:
Die Ausschreibung richtet sich an Studierende technischer und naturwissenschaftlicher Fachrichtungen (TU, FH), u.a. Physik, Technische Physik, Physikalische Techniken, Elektrotechnik / Elektronik, Halbleiter- / Mikro- / Nanotechnologie, Informationstechnik, Mechatronik, Erneuerbare Energien, Photovoltaik …
Sie sollten vorzugsweise auch Grundkenntnisse auf einem der folgenden Gebiete haben :
Vakuum-, Dünnschicht-, Plasma-, Halbleitertechnik, Photovoltaik, …


Allgemein:
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.


Kontakt:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer an:
Fraunhofer Institut für
Elektronenstrahl- und Plasmatechnik
Frau Anke Gottlöber
Winterbergstraße 28
01277 Dresden

recruiting@fep.fraunhofer.de
Bewerbungen bitte ausschließlich per e-mail oder online über Button "Bewerben".

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Dr. D. Temmler
Tel: 0351/2586-109
Fraunhofer-Institut für Elektronenstrahl- und Plasmatechnik
Dresden

http://www.fep.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 10.11.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote