Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme
Was Sie erwartet
Im PV-TEC (Photovoltaik Technologie Evaluationscenter), einer Pilotlinie zur Fertigung neuartiger Solarzellenstrukturen auf kristalliner Siliciumbasis am Fraunhofer ISE, werden industrienahe Solarzellenkonzepte untersucht und weiterentwickelt. Im Rahmen eines aktuellen Projekts wird derzeit ein Rotationsdruckverfahren zur Vorderseitenmetallisierung von Solarzellen entwickelt. Die Herausforderung besteht in der Erzeugung feinster Kontaktlinien mit ausreichender lateraler Leitfähigkeit und geringem Kontaktwiderstand zum Emitter. Im Rahmen der Abschlussarbeit soll der Einfluss verschiedener Additive zum Druckfluid auf Benetzungsverhalten, Rheologie, elektrische Kontaktbildung und Sinterverhalten untersucht werden. Ziel ist es, durch eine geeignete Anpassung der Fluid-Rezeptur eine optimale Fingergeometrie und eine möglichst gute elektrische Eigenschaften zu realisieren. Die Abschlussarbeit erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den Mitgliedern der Gruppe. Die Ergebnisse der Arbeit fließen in die Entwicklung neuartiger, hochinnovativer Metallisierungsverfahren für Si-Solarzellen ein.

Ihre Aufgaben sind:
  • Untersuchung der Kontaktbildungsmechanismen beim rotativen Druck von Ag-Fluiden
  • Erarbeitung verbesserter Fluid-Rezepturen für die rotative Metallisierung von Si-Solarzellen
  • Planung und Durchführung von Druckversuchen zur Evaluierung der Druckfluide
  • Charakterisierung der Kontaktfingergeometrie sowie relevanter elektrischer Parameter (lateraler Widerstand, spezifischer Kontaktwiderstand)
  • Einbindung in Solarzellenherstellungsprozesse
  • Charakterisierung der Solarzellen

Bachelor-/Master-/Diplomarbeit zum Thema: Entwicklung von Druckfluiden für die Metallisierung von Solarzellen

Kennziffer: ISE-2016-324
Ihre Voraussetzungen:
  • Studium der Chemie, Materialwissenschaften, oder vergleichbaren Natur- oder Ingenieurwissenschaft
  • Praktische Erfahrung (im Rahmen des Studiums) im Labor, im Bereich Synthese oder der Herstellung von funktionalen Materialkompositen
  • Kenntnisse im Bereich Pulvermetallurgie oder Glaschemie sind besonders hilfreich
  • Teamfähigkeit, Motivation und Fähigkeit zu eigenverantwortlichem und selbständigem Arbeiten, sehr gute analytische Fähigkeiten
  • gute MS-Office-Kenntnisse
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift


Kontakt:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer an:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Kennziffer an:
markus.glatthaar@ise.fraunhofer.de
(Anschreiben, CV und Zeugnisse in einem pdf-Dokument mit max. 10 MB)

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Fragen zu dieser Position beantwortet gerne
Dr. Markus Glatthaar, Tel.: +49 (0)761 45 88-59 18
Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme
Freiburg

http://www.ise.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 13.10.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote