Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

 
Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik
Die Arbeitsgruppe befasst sich mit dem Einfluss der Umgebungsatmosphäre auf die Werkstoffeigenschaften. Forschungsthemen sind die Hochtemperaturwerkstofftechnik, die Schadensanalyse unter Umgebungseffekten, der Einfluss von Eigenspannungen und die Wasserstoffversprödung.

Die Aufgaben beinhalten die Konstruktion eines Versuchsaufbaus für standardisierte Versuche in einer Reinwasserstoffatmosphäre nach ASTM E 1681. Der Hintergrund ist, dass durch die Speicherung von Überschussstrom der erneuerbaren Energien in Form von Wasserstoff, die Werkstoffe für die Wasserstoffspeicher der Wasserstoffversprödung unterliegen können. Daher ist eine Prüfung unter Betriebsbedingungen nötig. Das Fraunhofer IWM verfügt über ein Druckwasserstoffautoklaven, in welchen der Versuchstand eingebracht werden soll. Die Aufgaben im Überblick: 
  • Einarbeitung in die Mechanismen der Wasserstoffversprödung
  • Einarbeitung in den Versuchsstandard ASTM E 1681
  • Konstruktion eines Versuchsstands für den vorhandenen Wasserstoffautoklav nach ASTM E 1681
  • Begleitung der Fertigung des Versuchsstand in der hauseigenen Werkstatt
  • Nach Möglichkeit Inbetriebnahme des Versuchsstands und erste Testversuche zum Funktionsnachweis
  • Erstellung einer Abschlussarbeit

Bachelor-/Masterarbeit zum Thema »Konstruktion einer Prüfvorrichtung für Versuche in Reinwasserstoffatmosphäre nach ASTM E 1681« (IWM-2017-24)

Kennziffer: IWM-2017-24
Ihre Aufgaben:
Wir bieten einer interessierten und engagierten Person aus einem der o.g. Fachgebiete die Möglichkeit, im Bereich der Werkstoffcharakterisierung mitzuarbeiten. Sie unterstützen unser Team im Bereich der Wasserstoffversprödung.


Ihre Voraussetzungen:
  • Sie kennen die Grundlagen der Konstruktion und können 3D-Zeichnungen erstellen
  • Idealerweise kennen Sie sich mit Autodesk Inventor aus
  • Sie bringen Interesse an der Werkstofftechnik und Werkstoffprüfung mit
  • Sie haben Interesse neue Aufgaben selbstständig zu lösen
  • Sie haben Grundlagen in Englisch und können Englische Text lesen und verstehen


Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Herr Dr.-Ing. Ken Wackermann
E-Mail:
ken.wackermann@iwm.fraunhofer.de
Tel: 0761-5142-492
Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik


http://www.iwm.fraunhofer.de/


Erschienen auf academics.de am 11.05.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics