Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Helmut-Schmidt-Universität Hamburg

Der Lehrstuhl für Maschinenelemente und Technische Logistik (MTL) ist ein Lehrstuhl der Fakultät für Maschinenbau an der Helmut-Schmidt-Universität (HSU) Hamburg. Im Rahmen des Forschungsgebietes der Smart Fluids befassen wir uns mit der Analyse und Weiterentwicklung von aktiven System. Der Forschungsbereich erstreckt sich von der Entwicklung ganzer hochdynamischer Systeme bis zu einzelnen Ventil. Das MTL verfügt über eine hervorragende Infrastruktur, 1.000 qm Laborfläche, modernste Mess- und Regelungstechnik, eine Reihe von Prüfständen sowie eine aktuelle IT-Ausstattung.

Bachelor- oder Masterarbeiten im Rahmen von Untersuchungen von Smart Fluids

Am Lehrstuhl für Maschinenelemente und Technische Logistik (MTL) der Helmut-Schmidt-Universität (HSU) in Hamburg werden aktive Systeme entwickelt, bei denen Smart Fluids zur Funktionserfüllung eingesetzt werden. Diese aktiven Systeme sind zum Beispiel hochdynamische Aktoren oder Ventile. Für die Entwicklung solcher Systeme ist eine genaue Kenntnis der Smart Fluids vonnöten, jedoch ist noch nicht vollständig geklärt, wie Smart Fluids exakt funktionieren. Im Rahmen eines Forschungsprojektes sollen diese Smart Fluids erforscht werden. Mit Ihrer Bachelor-, Studien- oder Masterarbeit können Sie Teil dieser Forschung werden und sie voranbringen.

Dabei unterstützen Sie bei der Entwicklung eines Prüfstandes zur optischen Untersuchung der Fluide. Die Untersuchungen sollen mit einem mit Kamera ausgestattetem Mikroskop sowie einem üblichen hydraulischen System erfolgen. Im Rahmen dieser Prüfstandsentwicklung sind nach Interessensschwerpunkt mehrere Themen zu vergeben, weswegen das genaue Thema Ihrer Arbeit individuell für Sie zusammengestellt werden kann.

Wir bieten:
- Spannende Themen für Bachelor-, Studien- oder Masterarbeiten
- Mitarbeit in der industrienahen Forschung
- Ggf. Veröffentlichungen in Fachzeitschriften

Sie bieten:
- Studierender eines ingenieurwissenschaftlichen Studiengangs
- Erste Erfahrungen in der Mess-, Steuer- und Regelungstechnik
- Eine Portion Neugierde und Ehrgeiz

Mögliche Aufgabenstellungen
- Machbarkeitsstudie Prüfstand mit Mikroskop
- Entwurf und Konstruktion von Prüfstand mit Mikroskop
- Entwicklung einer Prüfstandsregelung und -steuerung
- Prüfstandserweiterung für Hochgeschwindigkeitsaufnahmen
- Entwicklung verschiedener Ventile zur Nutzung des Prüfstandes
- Untersuchungen an verschiedenen Fluiden

Erschienen auf academics.de am 04.10.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics