Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

 
Die Carl von Ossietzky Universität ist eine dynamische Universität im Nordwesten Deutschlands mit ca. 15.000 Stu­dierenden und 2.400 Beschäftigten in Wissenschaft und Wissenschaftsadministration. Sie baut seit dem Win­ter­se­mes­ter 2012/2013 gemeinsam mit der Rijksuniversiteit Groningen die European Medical School Oldenburg-Groningen als Teil der Fakultät VI − Medizin und Gesundheitswissenschaften auf.

Die European Medical School Oldenburg-Groningen bietet einen Modellstudiengang Humanmedizin mit zurzeit 40 Studienanfängerinnen und -anfängern pro Jahr an. Die klinische Ausbildung findet in den mit der Universität durch Kooperationsverträge verbundenen Krankenhäusern statt, das heißt im Klinikum Oldenburg, im E­van­ge­li­schen Krankenhaus Oldenburg, im Pius-Hospital Oldenburg, in der Karl-Jaspers-Klinik sowie im Universitair Me­disch Centrum Groningen.

An der Fakultät VI − Medizin und Gesundheitswissenschaften ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die haupt­be­ruf­li­che Position der/des

Dekanin/Dekans

mit einer Amtszeit von sechs Jahren zu besetzen.

Gesucht wird eine in der akademischen Medizin sehr erfahrene Persönlichkeit, die die Entwicklung der Fakultät, insbesondere der European Medical School Oldenburg-Groningen, vorantreibt und gestaltet.

Dabei ist die für 2019 gesetzlich vorgesehene Evaluation durch den Wissenschaftsrat zu berücksichtigen. Er­for­der­lich sind nachgewiesener Erfolg in Lehre und Lehrmanagement, Forschung und Wissenschaftsmanagement in der Humanmedizin, Erfahrungen in herausgehobener Position beim Aufbau eines medizinischen Mo­dell­stu­dien­gangs im Rahmen eines klinischen Kooperationsmodells sowie Erfahrungen in nationalen und in­ter­na­tio­na­len Kooperationen. Die Aufgabe erfordert ausgeprägte Kommunikations- und Führungskompetenz und be­son­de­re Fähigkeiten für die Zusammenarbeit innerhalb und außerhalb der Universität, insbesondere mit den ko­ope­rierenden Krankenhäusern, den Lehrpraxen und der Rijksuniversiteit Groningen.

Die Beschäftigung erfolgt im Beamtenverhältnis auf Zeit oder in einem entsprechend befristeten Ar­beits­ver­hält­nis. Zur Erhöhung des Frauenanteils sollen Bewerberinnen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt be­rück­sich­tigt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen werden bis zum 20.10.2016 erbeten an den Präsidenten der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, 26111 Oldenburg.

www.uni-oldenburg.de

Bewerbungsschluss: 20.10.2016
Bewerbungsschluss: 20.10.2016 Erschienen in DIE ZEIT vom 06.10.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote