Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Elektronenstrahl- und Plasmatechnik

Diplomanden/-in oder Masterstudentin/-en im Bereich Präzisionsbeschichtung für Optik, Sensorik und Elektronik.

Kennziffer: FEP-2016-04
Ihre Aufgaben:
Das Thema der Diplom-/Masterarbeit könnte lauten: "Simulation des Schichtwachstums beim Magnetronsputtern mit computergesteuerter Blende und experimentelle Verifizierung"

Im Bereich Präzisionsbeschichtung werden hohe Anforderungen an die Gleichmäßigkeit von Schichtdicke und Schichteigenschaften für Anwendungen in der Optik, Sensorik und Elektronik gestellt. Durch Simulation des Schichtwachstums beim reaktiven Magnetronsputtern sollen in Verbindung mit eigenen experimentellen Untersuchungen die Wirkung der Einflussgrößen besser verstanden werden. Diese Erkenntnisse sollen anschließend für die Prozessoptimierung und für die Herstellung von Präzisionsschichten nutzbar gemacht werden.

darin Teilaufgaben:
    • Simulation des Schichtwachstums und der Schichtdickenverteilung beim Magnetron-Sputtern in unterschiedlicher Geometrie
    • Erweiterung der Simulationssoftware für die konkreten Anforderungen
    • Unterstützung bei der Inbetriebnahme einer computergesteuerten Blende zur Feinjustage der Schichtdickenverteilung
    • Durchführung von Beschichtungsexperimenten in einer Präzisionsbeschichtungs­anlage
    • Untersuchungen zum Einfluss der computergesteuerten Blende auf die Schichtdickenverteilung mittels Simulation und Beschichtungsexperimenten
    • Untersuchung zu Schichteigenschaften (Schichtdicke und –homogenität sowie Reflexion, Transmission, und Absorption der Schichten)

Der Umfang der Arbeit richtet sich nach der jeweiligen Diplomprüfungsordnung der Hochschule. Ein Zeitraum von mindestens 6 Monate wird angestrebt. Die Arbeit ist sowohl für Universitäts‐ als auch für Fachhochschul­studenten geeignet.

Ihre Voraussetzungen:
Die Ausschreibung richtet sich bevorzugt an Student(inn)en der Fachrichtungen Physik, Elektrotechnik, Maschinenbau und Werkstoffwissenschaft.

Sie haben gute Kenntnisse und Freude an Programmierarbeiten und Simulation sowie Interesse an experimenteller Arbeit an einer Beschichtungsanlage und an der Verifikation der Simulationsergebnisse? Eine hohe Motivation, Teamfähigkeit und gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache sind unabdingbar. Sie haben eine selbständige, strukturierte und analytische Arbeitsweise, zeigen Teamgeist und haben Freude an Kommunikation und Organisation? Dann sind Sie der/die Richtige für unser Team!

Allgemein:
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.


Kontakt:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer an:
Fraunhofer Institut für
Elektronenstrahl- und Plasmatechnik
Frau Anke Gottlöber
Winterbergstraße 28
01277 Dresden

Bewerbungen bitte ausschließlich online über Button "Bewerben".

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Dr. Glöß
Tel.: +49 (351) 2586 374
Fraunhofer-Institut für Elektronenstrahl- und Plasmatechnik
Dresden

http://www.fep.fraunhofer.de


Bewerbungsschluss: 01.10.2016
Bewerbungsschluss: 01.10.2016 Erschienen auf academics.de am 19.07.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote