Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Die Berufsakademie Sachsen zählt mit den Hochschulen zu den Einrichtungen des tertiären Bildungsbereiches. Sie führt Studierende in dual organisierten Studiengängen zum Abschluss Bachelor of Arts, Bachelor of Science oder Bachelor of Engineering. Die wissenschaftlich-theoretischen Studienabschnitte werden an den Staatlichen Studienakademien und die praktischen Studienabschnitte bei einem Praxispartner realisiert.

An der Staatlichen Studienakademie Leipzig ist folgende Stelle zum nächstmöglichen Zeitpunkt neu zu besetzen:

Dozent/-in (Kennziffer 2015/LT-04)

für Ingenieurwissenschaften/Anlagen- und Gebäudeinstandhaltung
Vergütung: TV-L, Entgeltgruppe E 14, Vollzeit

Der Einsatz erfolgt im Studiengang Service Engineering mit den Schwerpunkten der Anlagen- und Ge­bäu­de­in­stand­hal­tung.

Zu den Aufgabengebieten gehören u. a.:
  • Lehrtätigkeit einschließlich der Weiterentwicklung der Studienordnung und Entwicklung von neuen Stu­dien­an­ge­bo­ten
  • Einarbeitung in angrenzende Lehrgebiete
  • Betreuung von Studenten und Mitwirkung bei der Organisation von Studienabläufen
  • Gewinnung neuer Praxispartner und intensive Zusammenarbeit mit den Praxispartnern
  • Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit
Von den Bewerbern/-innen wird erwartet:
  • methodisch-didaktische Befähigung
  • fachliche und kommunikative Kompetenz
  • Teamfähigkeit
Alle Bewerber/-innen müssen die folgenden Einstellungsvoraussetzungen erfüllen:
  • abgeschlossenes Hochschulstudium des entsprechenden Wissenschaftsgebietes,
  • pädagogische Eignung, die in der Regel durch Erfahrungen in der Lehre und Ausbildung durch eine Lehr­pro­be­ver­an­stal­tung nachgewiesen wird,
  • besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nach­ge­wie­sen wird,
  • besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Kenntnisse und Methoden in einer mindestens 5-jährigen einschlägigen beruflichen Praxis, von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereiches ausgeübt worden sein sollen.
Hauptberuflichen Dozenten/-innen kann nach erfolgreicher Bewährung der akademische Titel „Professor/-in“ ver­lie­hen werden.

Die Staatliche Studienakademie begrüßt ausdrücklich auch die Bewerbung von Frauen. Bewerbungen Schwer­be­hin­der­ter werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Berufungen bzw. Einstellungen erfolgen im An­ge­stell­ten­ver­hält­nis.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Darstellung des wissenschaftlichen Wer­de­gan­ges, der fachpraktischen Berufserfahrungen und Lehrtätigkeit sowie beglaubigte Kopien von Urkunden und Zeug­nissen über akademische Grade und von Prüfungs- und Arbeitszeugnissen, Nachweis wis­sen­schaft­li­cher Leistungen und Veröffentlichungen etc.) sind innerhalb von vier Wochen nach Erscheinen der An­zeige unter der oben genannten Kennziffer an folgende Anschrift zu richten:

BERUFSAKADEMIE SACHSEN
Staatliche Studienakademie Leipzig
Direktorin Frau Prof. Dr. habil. Kerry-U. Brauer − persönlich −
Schönauer Str. 113a, 04207 Leipzig

Erschienen in DIE ZEIT vom 08.10.2015
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote