Noch mehr passende Jobs einfach per Mail erhalten
logo

BIAS - Bremer Institut für Angewandte Strahltechnik GmbH

Am Standort im Bremer Technologiepark, in enger Nachbarschaft mit der Universität Bremen erforscht und entwickelt das BIAS seit 40 Jahren neue, laserbasierte Technologien und Verfahren zum Einsatz von Laserstrahltechnik und optischen Messverfahren in der Produktion.
Am BIAS sind ca. 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Das Institut gliedert sich in zwei wissenschaftliche Geschäftsbereiche „Materialbearbeitung und Bearbeitungssysteme“ sowie „optische Messtechnik und optoelektronische Systeme“ und einen kaufmännischen Geschäftsbereich.
Für den Geschäftsbereich Finanzen, Organisation und Verwaltung wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt

ein/e kaufmännische/r Geschäftsführer/in

gesucht.
Die kaufmännische Geschäftsführung bildet zusammen mit den beiden Geschäftsführern der wissenschaftlichen Geschäftsbereiche die Leitung der BIAS GmbH. Die erfolgreiche Erfüllung dieser Aufgabe erfordert sowohl unternehmerisches und konzeptionelles Denken als auch Organisationsfähigkeit und fundiertes betriebswirtschaftliches und kaufmännisches Wissen. Die kaufmännische Geschäftsführung leitet dabei eigenständig den Bereich „Finanzen, Organisation und Verwaltung“ mit zurzeit elf Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.
Ihre Aufgaben
Führung und Verantwortung für die Bereiche
  • Finanzen (Jahresabschlusserstellung, Steuern, Finanz- und Budgetplanung und Controlling)
  • Projektverwaltung und –controlling
  • Personal
  • Business Development
  • Beschaffung und Gebäudeverwaltung
  • Betriebsorganisation und Kommunikation
  • Mitwirkung an der strategischen Weiterentwicklung des Instituts
Ihr Profil
  • Abgeschlossenes, einschlägiges wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Universitätsdiplom), bevorzugt aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der kaufmännischen Steuerung, möglichst in einer mittelgroßen, gemeinnützigen Organisation mit Fördermittelstruktur in einem technisch-wissenschaftlichen Umfeld
  • in der Praxis nachgewiesene Berufs- und Führungserfahrung im Management, möglichst im Forschungsbereich
  • Erfahrung in der Organisation und Gestaltung komplexer Strukturen und Prozesse
  • Verhandlungsgeschick bei der Vertragsverhandlung mit Industriepartnern
  • Sicherer Umgang mit Personalrecht, möglichst Tarifrecht (TV-L)
  • Kenntnisse der Förderinstrumente und Förderbedingungen relevanter Drittmittelgeber (z.B. DFG, EU, BMBF, BMWI, AIF), sicherer Umgang mit Zuwendungsbestimmungen unterschiedlicher Fördermittelgeber sind von Vorteil
Die Stelle ist zunächst auf fünf Jahre befristet, mit der Möglichkeit der Verlängerung. Die Vergütung entspricht den gestellten Anforderungen. Die Stelle ist nicht teilzeitgeeignet. Die Bias GmbH beabsichtigt, die Beschäftigung von Frauen zu fördern, und fordert deshalb Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderten Bewerberinnen und Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.
Wenn Sie gerne in einem innovativen und wachsenden Forschungsinstitut Verantwortung und Gestaltung übernehmen möchten, schicken Sie bitte Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 15.12.2017 an den
schrift Verein zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung
in der Freien Hansestadt Bremen e. V. (VFwF)
Claudia Prang, Katharinenstraße 12–14, 28195 Bremen,
E-Mail: claudia.prang@uni-bremen.de

Bewerbungsschluss: 15.12.2017
Bewerbungsschluss: 15.12.2017 Erschienen in DIE ZEIT vom 09.11.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics