Noch mehr passende Jobs einfach per Mail erhalten

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist bereits abgelaufen.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil auf academics.de.

Logo

Universitätsbibliothek

Leitende Bibliotheksdirektorin/Leitender Bibliotheksdirektor

Vollzeitbeschäftigung, unbefristet
Besoldungsgruppe A16–Die Übertragung der Aufgaben erfolgt ggfs. zunächst für 2 Jahre auf Probe gem. § 97 Landesbeamtengesetz Kennung: UB-Leitung_2017
Die Direktorin/Der Direktor der Universitätsbibliothek übt die Leitung des funktional einschichtigen Bibliothekssystems der Freien Universität aus, das aus 13 fachbereichsnahen Bibliotheken besteht und dessen Bestand rd. 8,5 Mio. Bände, rd. 600.000 E-Books, 75.000 E-Zeitschriften und 1.600 Datenbanken umfasst. Die Universitätsbibliothek ist als Dienstleistungszentrale für alle Bibliotheken der FU Berlin u. a. für den Betrieb des Bibliotheksmanagementsystems Alma, des Bibliotheksportals Primo und des institutionellen Repositoriums sowie das Personalmanagement verantwortlich und mit einem stetig wachsenden Angebot elektronischer Medien die zentrale Serviceeinrichtung der Universität für wissenschaftliche Information. Zugleich werden Services für das Open Access; Publizieren und Forschungsdatenmanagement laufend ausgebaut. Forschung, Lehre, Informationsversorgung und Administration setzen auf eine moderne und leistungsfähige digitale Infrastruktur. Die Universitätsbibliothek ist unmittelbar eingebunden in die Digitale Strategie der Freien Universität und bietet so ihren Mitgliedern eine exzellente Basis für die Erfüllung ihrer Aufgaben. Um auch den kommenden Herausforderungen in diesem Umfeld erfolgreich zu begegnen und weitere Bereiche schnell zu erschließen, ist beabsichtigt, das Center für Digitale Systeme (CeDiS) der Freien Universität (Schwerpunkte: E-Learning, E-Research, E-Publishing/Open Access, digitale Medien und Technologien) in die Universitätsbibliothek zu integrieren.
Aufgabengebiet: Strategische und organisatorische Leitung des Bereichs inkl. Budgetverantwortung, Personalmanagement und Personalentwicklung; Integration der CeDiS in die UB mit dem Schwerpunkt Digitalisierungsaspekte unter Berücksichtigung der bisherigen Aktivitäten und der zukünftigen strategischen Ausrichtung; Entwicklungsplanung im Bereich des konventionellen und digitalen Bibliothekswesens; Optimierung und Weiterentwicklung des Dienstleistungsangebots im Verantwortungsbereich; Kooperation mit der Hochschulleitung und mit den Hochschulgremien und ihre Beratung in Fragen der Informationsversorgung und der Digitalen Dienste für Lehre und Forschung; Kooperation mit den anderen Einrichtungen der Freien Universität im Sinne einer zukunftsorientierten Optimierung der von der Universitätsbibliothek bereitgestellten Services; Drittmitteleinwerbung sowie Weiterentwicklung bestehender und Aufbau neuer Kooperationen; Vertretung der Freien Universität in regionalen, nationalen und internationalen Gremien bei relevanten Vorhaben im Verantwortungsbereich.
Einstellungsvoraussetzungen: Erfüllung der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für den höheren Dienst an wissenschaftlichen Bibliotheken.
Berufserfahrung: Erfahrungen in der konzeptionellen und operativen Weiterentwicklung des Bibliothekswesens im Sinne einer innovativen und nutzerorientierten Einrichtung; Erfahrungen im Management komplexer Bibliothekssysteme und Integrationsprojekte; ausgewiesene Kompetenzen im Bereich der digitalen Bibliotheksdienste und der Bibliotheks-IT (cloudbasierte Bibliothekssysteme, suchmaschinenbasierte Bibliotheksportale etc.) sowie im Aufbau von Forschungsdateninfrastrukturen/Institutionellen Repositorien und von Services für das Forschungsdatenmanagement; Erfahrungen in weiteren digitalen Diensten für Lehre und Forschung (E-Learning sowie Einsatz von Multimedia in Lehre und Forschung etc.).
Erwünscht: Hohes Maß an Kommunikations- und Führungskompetenz; strukturierte Arbeitsweise und hohe Problemlösungskompetenz; Erfahrungen im Erwerben und Umsetzen von Drittmitteln mit Schwerpunkt Digitalisierung.
Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 21.09.2017 unter Angabe der Kennung im Format PDF elektronisch per E-Mail zu richten an Frau Dr. Andrea Bör: kanzlerin@fu-berlin.de oder per Post an die Freie Universität Berlin, Kanzlerin, Frau Dr. Andrea Bör, Kaiserswerther Str. 16-18, 14195 Berlin (Dahlem).
Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/-in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Die Freie Universität Berlin fordert Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Vorstellungskosten können von der Freien Universität Berlin leider nicht übernommen werden. Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt. Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur in Kopie ein.

Bewerbungsschluss: 21.09.2017
Bewerbungsschluss: 21.09.2017 Erschienen in DIE ZEIT vom 24.08.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics