Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU)
Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) mit über 25.000 Studierenden, 450 Professuren und 2.400 Wissenschaftler/-innen in acht Fakultäten versteht sich als Universität verbundener Wissen­schaftskulturen mit einer ausgeprägten Forschungsorientierung. Das Profil erstreckt sich über vier Forschungsschwerpunkte, in denen interdisziplinär und fakultätsübergreifend an gesellschaftlich relevanten Themen gearbeitet wird. Die Weiterentwicklung dieses Profils in der forschungsorientierten Lehre ist eine der künftigen Herausforderungen. Drei geförderte Exzellenzprojekte, zehn Sonderforschungsbereiche und zahlreiche weitere Großverbundprojekte dokumentieren die Forsch­ungs­leistungen.

Der Geschäftsbereich Universitätsentwicklung und -planung im Servicezentrum „Forschung und strategische Innovation“ unterstützt das Präsidium und alle involvierten Akteure bei der Vorbereitung und Umsetzung von strategischen Planungen und bei der konsequenten Weiterentwicklung des Hochschulprofils. Hierfür suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen/eine

Leiter/-in des Geschäftsbereichs
„Universitätsentwicklung und -planung“

Die Besetzung erfolgt unbefristet in Vollzeit. Bei Vorliegen der tarif­lich­en Voraussetzungen erfolgt die Eingruppierung in Entgeltgruppe 15 TV-L.

Das Servicezentrum „Forschung und strategische Innovation“ wird durch eine dreiköpfige Geschäftsführung geleitet und versteht sich als Impuls- bzw. Ideengeber für das Präsidium sowie als engagierter Dienst­leister der Wissenschaft. Im Servicezentrum arbeiten über fünfzig Mitarbeiter/-innen. Als Leiter/-in des Geschäftsbereichs „Uni­ver­si­täts­entwicklung und -planung“ steuern Sie ein Team von derzeit sieben Mitarbeitern/ Mitarbeiterinnen und sind verantwortlich für Entwick­lungsthemen der CAU – insbesondere in den Bereichen Forschung und Lehre, strategische Berufungen und Kooperationen mit Partner­einrichtungen.

Zu Ihren spezifischen Aufgaben gehören unter anderem
  • kollegiale Führung des Servicezentrums und Leitung des Geschäfts­bereichs Universitätsentwicklung und -planung
  • Beratung und Unterstützung des Präsidiums in allen strategischen Angelegenheiten sowie deren Umsetzung in kooperativem Zusammen­wirken mit Fakultäten, Forschungsschwerpunkten, Verwaltung und anderen Beteiligten, insbesondere Begleitung der Exzellenzbereiche in der dritten Phase der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder
  • Aushandlung von Kooperations- und Zuwendungsverträgen sowie Satzungen
  • Zuständigkeit für den Struktur- und Entwicklungsplan der CAU, für Zielvereinbarungen mit dem Land und innerhalb der Universität sowie für dazugehörige Sondermittel des Landes und des Hochschulpakts
  • Beratung zu strategischen Entwicklungen anderer Geschäftsbereiche, derzeit insbesondere Campus Medizinentwicklung, Forschungsinfrastruktur inkl. Planung für Forschungsbauten
  • institutionelle Weiterentwicklungsprojekte innerhalb der CAU (z. B. Gründung des Postdoc-Zentrums) und mit außeruniversitären Partnern (z. B. Leibniz-Campi)
  • Organisationsentwicklung und Prozessmanagement in Projekten von übergeordneter, oft universitätsweiter Relevanz
Das Präsidium der CAU sucht eine herausragende Führungs­kraft mit einschlägigen Erfahrungen im Bereich der Strategie­planung und Strukturentwicklung von Hochschulen oder Wissenschaftsorganisationen sowie fundierten Kenntnissen des nationalen und internationalen Wissenschaftssystems.

Folgende Voraussetzungen sollten Sie mitbringen:
  • ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschul­studium (Promotion erwünscht)
  • Erfahrungen in Einrichtungen des Wissenschaftssystems sowie in der Organisationsentwicklung und der Begleitung von Veränderungs- und Entwicklungsprozessen
  • sehr gute kommunikative Fähigkeiten in deutscher und englischer Sprache
  • strategische Kompetenzen, ausgeprägtes Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
  • stark ausgeprägte kreative und soziale Kompetenzen
  • Kenntnisse im Haushalts- und Zuwendungsrecht sind von Vorteil
Darüber hinaus setzt sich die Universität für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein. Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Christian-Albrechts-Universität strebt an, den Anteil an Frauen in herausgehobenen Positionen zu erhöhen und fordert deshalb ent­sprech­end qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migra­tions­hintergrund bei uns bewerben.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer „F2“ bis zum 30.10.2017 per E-Mail zusammengefasst als PDF-Dokument (Größe max. 2 MB) an:
cmeyer@praesidium.uni-kiel.de

Telefonische Rückfragen beantworten Ihnen gern die Kanzlerin der Universität, Frau Claudia Meyer, Tel.: 0431/880-2103 oder die Leiterin des Geschäftsbereichs Forschung, Frau Dr. Katja Barth, Tel.: 0431/880- 3050.

Bewerbungsschluss: 30.10.2017
Bewerbungsschluss: 30.10.2017 Erschienen in DIE ZEIT vom 05.10.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote