Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie
Die Fraunhofer-Projektgruppe Extrakorporale Immunmodulation (EXIM) widmet sich der Entwicklung neuer Diagnose- und Behandlungsverfahren im Bereich der extrakorporalen Organersatzsysteme. Schwerpunkte der Arbeiten liegen dabei auf innovativen Systemen zur Unterstützung des Immunsystems, auf Funktionsanalysen und Verbesserungen bestehender medizintechnischer Systeme, auf zellkulturbasierter In-vitro-Diagnostik und auf klinischen Studien.

Masterarbeit

Kennziffer: IZI-2017-27
Ihre Aufgaben:
Softwarebasierte Assistenz- und Informationssysteme haben sich in den letzten Jahren in vielen Bereichen des täglichen Lebens als Hilfsmittel etabliert, insbesondere auch im Bereich der Gesundheit. Bisher gibt es in Deutschland keine verbindlichen Standards, um die Güte und Unbedenklichkeit der am Markt befindlichen Gesundheits-Apps zu belegen.
 
Im Rahmen eines durch das Wirtschaftsministerium MV geförderten Projektes wurde deshalb bereits ein strukturierter Kriterienkatalog und ein Prüfkonzept für die technische und medizinisch-inhaltliche Prüfung von Gesundheits-Apps erarbeitet. Aktuell wird angestrebt, ein Netzwerk aus Experten aufzubauen, welches eine noch zu gründende Prüf- und Beratungsstelle für Gesundheits-Apps/-Software etablieren soll.

Ziel der Arbeit ist die Entwicklung eines Finanz- und Marketingkonzeptes zur optimalen Ausgestaltung und Zukunftsfähigkeit der Prüf- und Beratungsstelle. Sie bereiten die rechtlichen und finanziellen Rahmenbedingungen für die Gründung und Etablierung dieser Prüfstelle vor. Die Arbeit ist für die Dauer von 6 Monaten ausgelegt.

Wir bieten Ihnen eine optimale Arbeitsumgebung zur Erstellung von Abschlussarbeiten, in der Ihre Studienerfordernisse flexibel berücksichtigt werden. Sie werden aktiv in ein engagiertes und kollegiales Projektteam eingebunden.

Es besteht die Möglichkeit, zusätzlich zur Anfertigung der Masterarbeit, eine Beschäftigung als studentische Hilfskraft im Bereich der o.g. Gesamtthematik zu vereinbaren. Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte. Der Arbeitsort ist Rostock.


Ihre Voraussetzungen:
Wir suchen motivierte und leistungsstarke Studierende der Fachrichtungen Wirtschaftswissenschaften , Wirtschaftsingenieurwesen, Unternehmenskommunikation  oder eines anderen vergleichbaren Studiengangs mit Interesse an softwarebasierten Gesundheitslösungen sowie Verständnis für Kundenbedarfe, Risiken und Chancen insbesondere im Bereich Gesundheits-IT. Ein sicherer Umgang mit Microsoft-Office-Anwendungen sowie eine hohe Eigenständigkeit, Zuverlässigkeit und lösungs- und ergebnisorientiertes Arbeiten sind unbedingt erforderlich.


Kontakt:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer an:
Bitte bewerben Sie sich bis zum 31.08.2017ausschließlich online über diesen Link.
Auf anderem Wege zugeschickte Bewerbungen werden nicht berücksichtigt.


Fachliche Fragen zu dieser Position beantworten gerne:

Dr. Christina Westphal
Tel.: 0381-494 2620
E-Mail: christina.westphal@izi.fraunhofer.de



Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie
Rostock

http://www.izi.fraunhofer.de


Bewerbungsschluss: 01.09.2017
Bewerbungsschluss: 01.09.2017 Erschienen auf academics.de am 19.06.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote