Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

 
Universität Heidelberg und Pädagogische Hochschule Heidelberg

„heiEDUCATION – Gemeinsam besser! Exzellente Lehrerbildung in Heidelberg“ ist ein Verbundprojekt der Universität und der Pädagogischen Hochschule Heidelberg, das das Bundesministerium für Bildung und Forschung durch die „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ fördert. In diesem Rahmen besetzt die hochschulübergreifende Heidelberg School of Education zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für die Projektlaufzeit bis 31.12.2018 eine Stelle als

Nachwuchsgruppenleiter/in im heiEDUCATION-Cluster Text und Sprache (100%, TV-L EG 14).*

*Bei entsprechender Evaluation und personalrechtlicher Voraussetzung ist eine Verlängerung bis 30.09.2020 möglich.

Der heiEDUCATION-Cluster Text und Sprache (Anglistik / Englisch, Germanistik / Deutsch, Romanistik / Französisch, Spanisch und Italienisch sowie Russisch und Chinesisch) widmet sich vor allem der wissenschaftlichen Erschließung, didaktischen Konzeptualisierung und methodischen Vermittlung sprachlicher Manifestationen auf der Basis forschungsaktueller Fragestellungen und Methoden. Besonderes Interesse gilt den Themen Spracherwerb, Sprachvermittlung und Multilingualität sowie den unterschiedlichen Konzepten literarischer Bildung, ihrer Voraussetzungen und Vermittlungsdimensionen. Für die Fremdsprachen kommen Perspektiven der Vermittlung und des Lernens moderner Sprachen hinzu.

Zu den Aufgaben gehören insbesondere:

  • Eigenverantwortliche Forschung zu inhaltlichen Schwerpunkten des Clusters
  • Entwicklung innovativer, interdisziplinärer Lehr-Lern-Konzepte, die Fachwissenschaft und Fachdidaktik auf der Basis der eigenen Forschung verschränken
  • 4 SWS Lehre im Bereich Fachwissenschaft / Fachdidaktik
  • Mitwirkung an der Betreuung von Doktorand/innen im Cluster und im heiEDUCATION-Kolleg
  • Koordination des wissenschaftlichen Austauschs im Cluster
  • Mitwirkung an der akademischen Selbstverwaltung der Heidelberg School of Education
  • Die eigene wissenschaftliche Weiterqualifikation ist an der Schnittstelle von Fachwissenschaft, Fachdidaktik und Bildungswissenschaften möglich und erwünscht


Es gelten folgende Einstellungsvoraussetzungen:

  • Qualifizierte Promotion in einem der zum Cluster gehörenden Fächer mit Bezug zur Lehrerbildung
  • Einschlägige wissenschaftliche Publikationen in angesehenen Fachorganen
  • Engagement für Forschung, Lehre und innovative Vermittlung von Fachwissenschaft und Fachdidaktik
  • Ausgeprägte Team-, Netzwerk- und Kommunikationsfähigkeiten
  • Erwünscht sind Erfahrungen in Drittmitteleinwerbung, Projektleitung und interdisziplinärer Zusammenarbeit
  • Erwartet wird die intensive Zusammenarbeit mit allen Akteuren des Projekts heiEDUCATION und der Heidelberg School of Education mit dem Ziel der forschungs- und professionsorientierten Lehrerbildung


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit folgenden Unterlagen:

  • Curriculum Vitae inklusive wissenschaftlichem Werdegang mit Schriftenverzeichnis und Zeugnissen
  • Motivationsschreiben
  • Konzeptskizze im Umfang von ca. zwei Seiten: Entwicklung eines innovativen Lehr-Lern-Settings an der Schnittstelle von Fachwissenschaft und Fachdidaktik im Rahmen eines eigenen Forschungsthemas
  • Zwei wissenschaftliche Gutachten oder Referenzen zur eigenen Arbeit aus jüngerer Zeit


Die Universität Heidelberg und die Pädagogische Hochschule Heidelberg legen Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Für die Bewerbung anfallende (Reise-)Kosten können nicht erstattet werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Bewerbungsunterlagen nicht zurück gesandt werden können.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 23.08.2017 (Posteingang bis 24 Uhr) zusammengefasst in einer PDF-Datei (max. 25 Seiten und max. 5 MB) an heiEDU3@uni-heidelberg.de. Bitte benennen Sie die PDF-Datei mit dem Kennzeichen TuS-NGL und Ihrem Nachnamen und geben Sie diese Daten auch in der Betreffzeile Ihrer E-Mail an.

Bewerbungsschluss: 23.08.2017 Erschienen auf academics.de am 03.08.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics