Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik
Das Fraunhofer IPK in Berlin ist in der angewandten Forschung und Entwicklung für die gesamte Bandbreite industrieller Aufgaben aktiv. Diese reichen von der Produktentwicklung bis hin zur Gestaltung von Fabrikbetrieben.
Die Gruppe „Abtragende Verfahren“, mit Sitz im Anwen­dungs­zen­trum Mikro­pro­duk­ti­ons­tech­nik (AMP), ist primär in den Bereichen Mikro-Funkenerosion sowie Laserbearbeitung tätig. Die dabei zur Anwendung kommenden Fertigungsverfahren werden durch unzählige Maschinenparameter gesteuert, so dass jegliche Prozessanpassungen große Herausforderungen darstellen. Um dieser Komplexität zu begegnen, sollen verschiedene Optimierungsverfahren recherchiert, in VBA ausgearbeitet und praktisch umgesetzt werden. Ein Forschungsschwerpunkt liegt hier bei der Umsetzung bionischer Optimierungsverfahren. Dazu suchen wir mathematik- und programmierbegeisterte Studentinnen und Studenten, die ihr theoretisches Wissen in die Praxis überführen sowie erweitern wollen.

Pflichtpraktikum im Bereich Mikroproduktionstechnik

Kennziffer: IPK-PRAK-2016-19
Ihre Aufgaben:
Ausbau der eigenen Fähigkeiten und Kompetenzen durch folgende Aufgaben:
  • Mitarbeit an interessanten Forschungsprojekten im Bereich Mikro-Funkenerosion 
  • Umsetzung eigener Ideen
  • Unterstützung der Aktivitäten in Industrieprojekten
  • Recherche und Aufbereitung von Forschungsinhalten 
  • Dokumentation und Visualisierung von Projektergebnissen
  • Unterstützung bei der Ausarbeitung von Publikationen

Das Praktikum kann gern mit einer Studien-, Diplom-, Master- oder Bachelorarbeit kombiniert werden. Eine umfängliche Betreuung ist für uns selbstverständlich.

Ihre Voraussetzungen:
  • Ingenieur- oder naturwissenschaftliches Stu­dium (min­. 3. Fachse­mes­ter) 
  • EDV-Kennt­nisse (bestenfalls VBA)
  • Handwerkliches Geschick
  • Selbstän­dige, sorg­fäl­tige und enga­gierte Arbeits­weise
  • Team­fähig­keit


Allgemein:
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.
Die Vergütung richtet sich nach den Richtlinien des Bundes über Praktikantenvergütungen.
Die Dauer des Pflichtpraktikums richtet sich nach den Vorgaben Ihrer Hochschule.


Kontakt:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer an:
Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über das Recruiting-Portal (Button "Bewerben" unten rechts).


Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Herr
Tassilo Schimmelpfennig
E-Mail: tassilo.schimmelpfennig(at)ipk.fraunhofer.de
Fraunhofer-Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik
Berlin

http://www.ipk.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 10.06.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote