Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Elektronenstrahl- und Plasmatechnik
PROGRAMMIERUNG, MIKROELEKTRONIK UND DÜNNSCHICHTTECHNIK SIND IHR THEMA?
WIR BEIM FRAUNHOFER-FEP BIETEN IHNEN AB SOFORT EIN SPANNENDES THEMA FÜR EINE

Praktikumsarbeit im Bereich Softwareentwicklung zu verschiedenen Themen

Kennziffer: FEP-2017-25
Das Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP in Dresden widmet sich der Entwicklung innovativer Lösungen, Technologien und Prozesse zur Veredelung von Oberflächen und für die organische Elektronik.
Unsere Kernkompetenzen Elektronenstrahltechnologie, Sputtern, plasmaaktivierte Hochratebedampfung, Hochrate-PECVD sowie Technologien für organische Elektronik und IC-/ Systemdesign nutzen wir zur Lösung vielfältiger industrieller Problemstellungen der Oberflächenbehandlung, Vakuumbeschichtung und der organischen Halbleiter.


Was Sie mitbringen
Die Ausschreibung richtet sich an Studierende technischer und informatiknaher Fachrichtungen (TU, FH), u.a. Informatik, Informationstechnik, Technische Informatik, Medientechnik, Elektrotechnik / Elektronik, Halbleiter- / Mikro- / Nanotechnologie, Mechatronik, Automatisierungstechnik.

Wünschenswert sind Grundkenntnisse auf einem der folgenden Gebiete:
Programmierung in C, Objektorientierte Programmierung in Java, C++.

Eine präzise und gewissenhafte Arbeitsweise wird zur Erledigung vieler Arbeiten benötigt.

Was Sie erwarten können
Die Abteilung IC- und Systemdesign des Fraunhofer FEP beschäftigt sich mit der Konzeption von Mikrodisplays und Sensoren sowie deren Nutzung in komplexeren Systemen. Neben der Erstellung von Leiterplatten werden auch Programme für Mikrocontroller, Softwarebibliotheken sowie Applikationen für Endanwender entwickelt.

Es stehen folgende Themenbereiche für eine Praktikumsarbeit zur Verfügung:

  • Entwicklung von Android Apps
  • Portierung einer Bibliothek auf Android unter Nutzung des Android NDKs
  • Automatisierte Identifikation von Gerätedateien unter Linux
  • Erstellung eines Plugins für eine Windows-basierte Testsoftware unter Nutzung des Qt-Frameworks
  • Erstellung einer 3D-Demonstrationsanwendung mit Unity
  • Auswertung von Sensordaten (Touch, Bewegungsdaten, Eyetracking, Proximity, Temperatur)
  • Konzeption von Bildverarbeitungsalgorithmen zur Merkmalsdetektion in Augenbildern
  • Erstellung einer per XML konfigurierbaren graphischen Oberfläche zur Erstellung von Animationssequenzen und Programmierung dieser auf das Demonstratorsystem via USB
  • Erstellung eines Generator-Tools zur automatisierten Erzeugung von Dokumentationsdateien (VHDL à TEX, MS Word, c Quelltext)
  • Portierung von Mikrocontroller-Programmen (MSP à Cypress)
  • Anbindung einer SD-Karte an Mikrocontroller
  • Recherche und Umsetzung eines Prozessflusses für OTA-Updates eines Mikrocontrollers
  • Erstellung von Skripten zur automatisierten Auswertung von Testdaten


Die Vergütung richtet sich nach den Richtlinien des Bundes über Praktikantenvergütungen.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.


Frau Judith Baumgarten
Tel: 0351/8823-272

Fraunhofer Institut für
Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik
Frau Anke Gottlöber
Winterbergstraße 28
01277 Dresden

Bewerbungen bitte ausschließlich online über Button "Bewerben".
Fraunhofer-Institut für Elektronenstrahl- und Plasmatechnik
Dresden

http://www.fep.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 20.06.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote