Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Die Hochschule Ostwestfalen-Lippe gehört zu den forschungsstärksten Fachhochschulen in Deutschland. Mit über 6.700 Studierenden und 700 Beschäftigten an den Standorten Lemgo, Detmold, Höxter und Warburg ist sie ein wichtiger Bestandteil der dynamischen Wissenschafts- und Wirtschaftsregion Ostwestfalen-Lippe. Mit ihren einzigartigen Studien- und Forschungsrichtungen ist sie attraktiver Forschungspartner und Studienort höchster Qualität.

Exzellent in Lehre und Forschung

W2-Professur

Betriebsorganisation, insbesondere
Produktionsplanung und -steuerung

Kennziffer: 7.6
Fachbereich: Produktion und Wirtschaft
Standort: Lemgo
Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Sie übernehmen Lehrveranstaltungen aus dem Gebiet der Betriebsorganisation − insbesondere zu Themen der Produktionsplanung & -steuerung − im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen sowie weiteren Bachelor- und Masterstudiengängen des Fachbereichs. Sie vermitteln Lehrinhalte zu APS-, ERP-, MES-Systemen sowie zur Simulation und vernetzten Steuerung von Produktionsprozessen im Kontext der »Industrie 4.0«. Dabei be­rück­sich­tigen Sie auch Schnittstellen zu anderen IT-Systemen, insbesondere PLM-Systemen. Darüber hinaus er­war­ten wir auch die Bereitschaft zur Übernahme von Lehrveranstaltungen zu Grundlagen des Wirt­schafts­in­genieur­wesens. Ihre Lehrveranstaltungen halten Sie in deutscher und englischer Sprache.

Die Kooperation mit der regionalen Wirtschaft erfordert, sich neben den Lehraufgaben am Technologietransfer und der anwendungsbezogenen Forschung zu beteiligen. In diesem Zusammenhang wird die Einwerbung von Drittmitteln erwartet.

Ihr Profil:
  • abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Ingenieurwesen oder Wirtschaftsingenieurwesen (Diplom, Master)
  • abgeschlossene Promotion
  • einschlägige Berufserfahrung in der Produktionsplanung und -steuerung
  • mehrjährige Tätigkeit in produzierenden Unternehmen
  • ausgeprägtes Interesse an der studentischen Ausbildung und an der anwendungsbezogenen Forschung
Sie identifizieren sich mit dem Betreuungskonzept der Hochschule, bei dem eine hohe Präsenz der Lehrenden am Hochschulort und die Bereitschaft zur Übernahme von Aufgaben der Selbstverwaltung der Hochschule vorausgesetzt werden.

Einstellungsvoraussetzungen:
Sie erfüllen die Voraussetzungen des § 36 Hochschulgesetz NRW. Den Text dieser Regelung finden Sie auf der Homepage der Hochschule unter www.hs-owl.de/karriere. Für Rückfragen steht Ihnen die Berufungsbeauftragte Frau Henning (Tel.: 05261 702-5124) gern zur Verfügung.

Die Hochschule Ostwestfalen-Lippe vertritt das Prinzip Qualität durch Vielfalt und wünscht sich eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal. Wir sind gerne bereit, Sie durch unseren Dual Career und Fa­mi­lien­service im Hinblick auf die Vereinbarkeit von Beruf und Ihrer persönlichen Lebenssituation zu unterstützen.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 14. Dezember 2016 über unser Online- Formular (www.hs-owl.de/karriere).

Bewerbungsschluss: 14.12.2016
Bewerbungsschluss: 14.12.2016 Erschienen in DIE ZEIT vom 17.11.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics